Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

Wie du mit KI-Software die Verkaufszahlen deines Onlineshops steigerst

KI-Software hilft Unternehmen dabei, ihre Kunden besser zu erreichen.
(Foto: epoq)

Anzeige
Einkaufen als Erlebnis: Was der stationäre Handel schon lange gut kann, wird durch eine KI-Software (künstliche Intelligenz) auch online immer greifbarer. Ein Online-Baumarkt und ein Buchhändler zeigen, wie es geht.

Künstliche Intelligenz im E-Commerce? Eines der Hype-Themen schlechthin – doch viele Händler tun sich schwer mit konkreten Ansätzen, die messbaren Erfolg erzielen. Baumarkt direkt und der Schweizer Online-Buchhändler Ex Libris machen vor, wie es geht: Der Online-Baumarkt erhöhte die Empfehlungs-Performance mithilfe einer KI-Software um 10,14 Prozent und Ex Libris steigerte seinen Produkt-E-Mail-Umsatz über KI-gestützte E-Mailings um das Zehnfache – und das bei voller Berücksichtigung der DSGVO und der Privatsphäre jedes Onlineshoppers.

Wieso eine KI-Software für deinen Onlineshop wichtig ist

Hier ist ein Blick in den stationären Handel sinnvoll. Im Vergleich zum Onlinehandel gibt es dort:

  • beschränkte Öffnungszeiten,
  • einen räumlich begrenzten Verkaufsraum und
  • ein kleines Sortiment.

Das sind Einschränkungen, mit denen du als Onlinehändler nicht in Berührung kommst. Der stationäre Händler hat aber dafür die Möglichkeit, eine 1:1-Kommunikation mit den Kunden aufzubauen und sie persönlich sowie individuell zu bedienen. Bei wiederkehrenden Kunden können die Mitarbeiter vor Ort auf ihre Erfahrung zurückgreifen und auf besondere Bedürfnisse und Wünsche eingehen. Diese persönliche Verbindung ist nach wie vor einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren des stationären Handels. Bei der Masse an Onlineshoppern im E-Commerce kaum denkbar – bis heute! Denn eine KI-Software macht es jetzt möglich, auch im Netz eine 1:1-Kommunikation mit nahezu jedem einzelnen Kunden herzustellen.

Wie du KI-Software in deinen Onlineshop integrierst

KI-Software kann über Reinforcement Learning selbstständig besser werden.
Eine KI-Software kann Händlern dabei helfen, individuell auf jeden Kunden einzugehen. (Grafik: epoq)

Damit du persönlich mit jedem Onlinekunden kommunizieren kannst, musst du zunächst eine Wissensbasis für deinen Onlineshop aufbauen und die beteiligten Algorithmen auf die Schulbank schicken. Diese Wissensbasis füllst du zunächst mit deinem Erfahrungsschatz und deinem Produktkatalog. Dabei gilt der Grundsatz: Je mehr strukturierte Information, desto besser.

Danach beginnt der Lernprozess zum Verhalten der Besucher und Kunden deines Onlineshops. Hierfür wird dein Onlineshop ganz simpel mit einem einzeiligen Code-Snippet an die Wissensbasis angedockt. Anschließend fließen alle Informationen zum Klick- und Kaufverhalten jedes einzelnen Onlineshoppers in die Wissensbasis ein, werden von den Algorithmen verarbeitet und fließen wieder in deinen Onlineshop zurück.

Über moderne KI-Verfahren wie Reinforcement-Learning optimieren sich die Algorithmen selbstlernend in einem Closed-Loop-Prozess und kommunizieren zunehmend personalisierter mit deinen Kunden. Mit Hilfe dieser Technologie machst du KI für deinen Onlineshop greifbar.

Wie du über KI mit deinen Onlineshoppern kommunizierst

epoq internet services GmbH
epoq internet services GmbH

epoq stellt seinen Kunden eine einzigartige Software-Suite zur ganzheitlichen Onlineshop-Personalisierung bereit. Mit den maßgeschneiderten Services schafft das Karlsruher Unternehmen begeisternde Shoppingerlebnisse entlang der gesamten Customer-Journey.

Hinter einer KI-Software stehen komplexe Algorithmen, die in Echtzeit-Software-Services (SaaS) eingebettet sind. Sie sorgen für die 1:1-Kommunikation zwischen Kunde und Onlineshop – davon profitieren verschiedene Stationen auf der Customer-Journey. Du kannst zum Beispiel:

  • deine Suchfunktion nutzen, um durch KI die Interpretation von Attributen zu ermöglichen (Semantik) und dadurch eine nahezu individuelle Ergebnisliste auszugeben.
  • deinen Produktberater mit dem Klick- und Kaufverhalten deiner Onlineshopper anreichern und ein individuelles Produktranking ermöglichen.
  • deine Empfehlungen nutzen, um über KI jedem Kunden individuelle Zusatzprodukte und Angebote auszuspielen.
  • KI in deine E-Mails einfließen lassen und jedem Onlineshopper nur die Inhalte ausspielen, die für ihn potenziell interessant sind.

Du kommunizierst somit über die gleichen Shop-Funktionalitäten wie bisher – allerdings in intelligenter Form. Dadurch schaffst du in vielen Fällen eine 1:1-Kommunikation wie im stationären Handel, die für Shoppingerlebnisse sorgt und dir einen höheren Umsatz bringt.

Wie Baumarkt direkt die Empfehlungs-Performance mit KI um 10,14 Prozent steigerte

Baumarkt direkt, das Joint-Venture von Otto und hagebau, betreibt den Onlineshop hagebau.de. Baumarkt direkt setzte seit längerer Zeit eine Recommendation-Engine für relevante Empfehlungen ein. Da Baumarkt direkt aber tiefer in die Echtzeit-Personalisierung einsteigen wollte, wurde epoq mit seiner KI-Software herangezogen und in einem A/B-Test mit dem bisherigen Anbieter verglichen. Das Ergebnis war eindeutig: Mit dem Software-Service epoq Inspire konnte Baumarkt direkt die Empfehlungs-Performance um 10,14 Prozent steigern – und somit auch den Warenkorbwert und Umsatz. Die komplette Case-Study kannst du über die epoq Insight Baumarkt direkt herunterladen.

Ex Libris: 10-fach höherer Produkt-E-Mail-Umsatz im Onlineshop über KI-gestützte E-Mailings

Um Kunden 90 Tage im Voraus über eine Buch-Neuerscheinung zu informieren, wurde epoq von Ex Libris mit der Entwicklung und Umsetzung eines KI-gestützten Prozesses beauftragt. Es sollten nur die Kunden über ein E-Mailing angeschrieben werden, die potentiell Interesse an dem neu erscheinenden Buch haben. Diese KI-gestützte Berechnung setzte epoq über den Software-Service epoq Connect automatisiert um. Der Produkt-E-Mail-Umsatz stieg um das Zehnfache an. Für diese Umsetzung erhielten Ex Libris und epoq den E-Mail-Award 2018. Die komplette Case Study kannst du über die epoq Insight Ex Libris herunterladen.

Du möchtest KI in deinem eigenen Onlineshop integrieren? Dann schau dir die kostenlose Web-Demo zur KI-Software bei epoq an!

Jetzt zur Web-Demo verabreden

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen