News

t3n-Daily-Kickoff: Google benennt Apps for Work in G Suite um

(Foto: Google)

Google benennt seine Apps for Work um, Spotify startete gestern auch in Japan und Facebook at Work startet offiziell am 10. Oktober.

1. Google benennt Apps for Work in G Suite um

techcrunch-logoGoogle gab bekannt, dass sie ihren zehn Jahre alten Dienst umbenennen. Der Neue Name lautet G Suite. Außerdem wird es einige Upgrades und auch Verbesserungen geben. Mehr dazu bei Techcrunch.

2. Spotify startet in Japan

bloomberg logoGestern launchte der Musik-Streamingdienst in Japan. Wie in anderen Märkten wird es auch hier ein kostenloses Angebot mit Werbung, sowie ein Abo-Modell geben. Ein eigenes Feature wird auch Songtexte anzeigen, um Karaoke-Fans zu begeistern. Mehr dazu bei Bloomberg.

3. Apples Forschungszentrum in China wird Hardware entwickeln

WSJ_facebookDas Forschungszentrum von Apple in China wird 500 Angestellte haben, verrät der Vermieter. Es soll Hardware, wie Computer und Audio- und Video-Zubehör, entwickelt werden. Mehr dazu beim Wall Street Journal.

4. Twitter Moments kann jetzt jeder erstellen

the-verge-logoTwitter Moments öffnet sein Publishing-Tool für alle Twitter-Nutzer. Die Möglichkeit einen Twitter Moment zu erstellen können bald schon alle nutzen, derzeit ist das Feature noch am Ausrollen. Mehr dazu bei The Verge.

5. Facebook at Work hat jetzt einen offiziellen Starttermin am 10. Oktober

techcrunch-logoNach Spekulationen rund um einen Start im Oktober, sendete Facebook jetzt offizielle Einladungen für ein Launch-Event am 10. Oktober in London aus. Das wird der erste Launch eines globalen Facebook-Produkts außerhalb der USA sein. Mehr dazu bei Techcrunch.

Derweil auf Twitter…

Habt ihr auch schon mal daran gedacht?

Frühstücksfernsehen

So sieht der neue Trailer zu G Suite aus.

Teresa Hammerl ist Silicon-Valley-Korrespondentin, sie lebt in auf Twitter.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung