Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitale Gesellschaft

t3n-Daily-Kickoff: Du willst mit deinem Startup nach New York? Coworking-Space vermietet jetzt auch eingerichtete Wohnungen

(Foto: WeWork)

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus . ☕️ Damit ihr mitreden könnt. Heute mit: WeWork vermietet jetzt auch Wohnungen in New York, Groupon stellt 250 Millionen US-Dollar Investment auf und Outlook startet kostenpflichtige Zusatz-Features.

1. Coworking-Space WeWork startet Co-Living Projekt

techcrunch-logoWer mit seinem Startup nach New York geht, will sich vermutlich nicht mit der Wohnungssuche und all den Details rundherum beschäftigen. Deswegen startet der Coworking-Space jetzt mit fertig eingerichteten Wohnungen, bei denen man sich um gar nichts mehr kümmern muss. Auch in Washington, D.C. kann man solche Wohnungen schon mieten. Mehr dazu bei TechCrunch.

2. Salesforce kauft AI-Startup MetaMind

techcrunch-logoDas Startup mit Sitz in Palo Alto, Kalifornien, wurde jetzt von Salesforce übernommen. Das wurde in einem Blogpost des 2014 gegründeten Startups verkündet. Genaue Details zur Übernahme sind nicht bekannt. Mehr dazu bei TechCrunch.

3. Facebook startet iOS-Tool für seheingeschränkte Menschen

techcrunch-logoDas Social-Network arbeitete schon seit einigen Monaten an einem iOS-Tool, das es seheingeschränkten Menschen erlaubt Facebook zu konsumieren. Mit dieser Funktion wird beispielsweise vorgelesen, was auf einem Foto zu sehen ist. Mehr dazu bei TechCrunch.

4. Groupon stellt neues Investment auf, bekommt 250 Millionen US-Dollar

WSJ_facebookDie E-Commerce-Firma bekommt frisches Kapital von Atairos Management LP, die eine Nähe zu Comcast hat. Groupon wird damit auch neue Partnerschaften mit Comcast anstreben. Mehr dazu beim Wall Street Journal.

5. Outlook startet Subscription-Service für 3,99 US-Dollar

techcrunch-logoMicrosoft schreibt, dass Outlook ein Premium-Angebot startet. Dabei sollen User ihre eigenen Domains für E-Mail-Adressen verwenden können. Außerdem wird das E-Mail-Programm ohne Werbung angezeigt. Mehr dazu bei TechCrunch.

6. Neues Fotoprojekt zeigt, wie vielfältig das Silicon-Valley ist

cnnHelena Price ist eine Fotografin aus San Francisco. Mit ihrem neuen Fotoprojekt, Techies, zeigt sie wie vielfältig die Tech-Mitarbeiter im Silicon-Valley sind. Sie fotografierte und führte Interviews mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, egal ob Einwanderer, schwul, über 50, Frau, Mann oder ohne abgeschlossene Ausbildung. Mehr dazu bei CNN.

Derweil auf Twitter ...

In San Francisco ging gestern die Female-Founders-Conference des Silicon-Valley-Accelerators Y-Combinator über die Bühne. Co-Founderin Jessica Livingston gab dort bekannt, dass sie für ein Jahr eine Pause einlegt.

Frühstücksfernsehen

Wie sieht das aus, wenn eine Boeing 737 und ein Tesla gleichzeitig und nebeneinander beschleunigen? Für dieses Video hat man das getestet.

Person des Tages ...

... ist Jessica Livingston. Die Mitgründerin des Y-Combinators nimmt sich jetzt eine Auszeit für ein Jahr und will mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen. Das ist die erste längere Pause nach elf Jahren. Sie startete unter anderem gemeinsam mit Paul Graham Y-Combinator.

(Foto: TechCrunch / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Teresa Hammerl ist Silicon Valley Korrespondentin, sie lebt in . Wenn ihr einen Tipp für sie habt, was morgen wichtig sein könnte: Schreibt ihr doch – an kickoff@t3n.de.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst