Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

t3n-Daily-Kickoff: Mehr als Text, Whatsapp erreicht 100 Millionen Anrufe pro Tag

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus ☕️. Damit ihr mitreden könnt. Heute dabei: Whatsapp vermeldet 100 Millionen Anrufe pro Tag, Facebook Live bekommt ein Upgrade und Twitter will 50 Millionen US-Dollar für seine NFL-Sport-Werbespots.

1. Whatsapp meldet 100 Millionen Anrufe, jeden Tag

the-next-web-logoDas Feature rollte erst vollständig im April letzten Jahres aus, trotzdem darf es sich bereits über große Beliebtheit erfreuen. Über 100 Millionen Anrufe werden jeden Tag getätigt. Mehr dazu bei The Next Web.

2. Uber ändert seine Surge-Pricing Strategie

the-verge-logoUber möchte zukünftig nicht mehr anzeigen, um wie viele Male der Preis einer Fahrt bei starker Nachfrage ansteigt. Vielmehr soll gleich der gesamte Preis der Fahrt angezeigt werden. Damit will man unter anderem für weniger Verwirrung sorgen. Mehr dazu bei The Verge.

3. Facebook Live jetzt mit Snapchat ähnlichen Filtern und der Möglichkeit mit Freunden zu streamen

techcrunch-logoFacebook Live startet mit neuen Features. So wird es jetzt MSQRD-Masken geben. Außerdem können sich auch Freunde zu einem Livestream dazuschalten. Mehr dazu bei Techcrunch.

4. Instagram wird Video-Kollektionen für jeden User empfehlen

the-verge-logoInstagram bessert seine Video-Empfehlungen auf und erstellt eigene Kollektionen, die speziell auf jeden einzelnen User abgestimmt sind. Es wird etwa 20 solcher Kanäle am Anfang geben, sie alle sind themenbezogen. Mehr dazu bei The Verge.

5. Twitter will mehr als 50 Millionen US-Dollar für NFL-Spots

recode logo neuTwitter zahlte 10 Millionen US-Dollar um die Übertragungsrechte für NFL-Spiele zu bekommen. Jetzt holt sich der 140-Zeichen-Dienst das Geld mit Werbespots wieder zurück. Mehr dazu bei Recode.

Derweil auf Twitter ...

Twitter hat geändert, wie sie eine Ortsangabe in einem Tweet anzeigen.

Frühstücksfernsehen

Alle NASA-Fans dürften sich über die Erzählungen von Jeff Williams über das Leben im Weltraum freuen.

Teresa Hammerl ist Silicon-Valley-Korrespondentin, sie lebt in . Wenn ihr einen Tipp für sie habt, was morgen wichtig sein könnte: Schreibt ihr doch – an kickoff@t3n.de.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst