Gadgets & Lifestyle

Kickstarter-Projekt für mehr Effizienz: 372 Photoshop-Shortcuts auf einer Tastatur

Kickstarter-Projekt: Shortcut-Tastatur für Photoshop. (Screenshot: Kickstarter)

In Photoshop lässt sich vieles per Shortcut erledigen, die aber nicht immer leicht zu behalten sind. Sorin Neica will mit Shortcut-S, einer Shortcut-Tastatur, Abhilfe schaffen. Das Projekt soll über Kickstarter finanziert werden.

319 Tasten, eine Vision: Das Leben von Photoshop-Nutzern zu erleichtern

Der Designer Soria Neica will die Nutzung von Photoshop effizienter machen. Shortcut-S soll das möglich machen – eine Tastatur mit 319 Tasten, davon 20 frei belegbar, und 372 Funktionen (einige Tasten sind scheinbar mit mehreren Funktionen belegt). Anstatt eines Tastenkürzels mit drei oder noch mehr Tasten genügt dann ein Tastendruck auf der Shortcut-Tastatur für Photoshop.

Kompatibel ist die Tastatur mit Photoshop ab Version CS3. Die Tasten auf der Tastatur sind gruppiert, die einzelnen Gruppen sind zusätzlich farbig markiert.

Mindestens 30 Prozent schnelleres Arbeiten mit Photoshop

Die Tastatur soll Anfängern den Einstieg in Photoshop erleichtern. Profis arbeiten mit der Tastatur laut Kickstarter-Beschreibung mindestens 30 Prozent schneller als zuvor. Die Tastatur konnte schon von einigen Photoshop-Nutzern getestet werden, deren Feedback sehr positiv ausfällt. Einen Geschwindigkeitsvergleich zwischen einer herkömmlichen Tastatur und der Shortcut-S könnt ihr euch hier anschauen:

Bei der Shortcut-S ist die Oberfläche mit den Tasten austauschbar, also nicht nur für Photoshop nutzbar. Wenn die Finanzierung der Photoshop-Tastatur auf Kickstarter erfolgreich ist, wollen die Macher weitere Oberflächen für andere Programme entwickeln. Auf der Website des Projekts können die Nutzer darüber abstimmen, welche Oberfläche als nächstes kommen soll.

Kickstarter-Projekt läuft noch 48 Tage

Für das Finanzierungsziel von 185.280 US-Dollar bleiben aktuell noch 48 Tage Zeit. Ab 89 US-Dollar plus 28 US-Dollar Versandgebühren gehört man zu den ersten, die eine Shortcut-S Tastatur erhalten. Die Auslieferung soll im Juli beginnen.

Auf den ersten Blick wirkt die Tastatur etwas unübersichtlich, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, dürfte sie tatsächlich eine enorme Arbeitserleichterung bieten. Die Hand an der Maus oder am Stift des Grafik-Tablets muss nicht mehr für beidhändige Tastenkombinationen genutzt werden – keine Unterbrechung des Kreativ-Prozesses also. Nur ein wenig mehr Platz braucht man für die Tastatur auf dem Schreibtisch, jedenfalls wenn man nicht mit der Maus, sondern per Grafik-Tablet arbeitet.

via www.golem.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
qwertzman
qwertzman

wie kann man buttons als systemweite tasten und -kombinationen festlegen? dann würde ich einfach einen touchscreen nehmen, ihn in meinen tisch einbauen oder drauflegen und die buttons wirklich frei festlegen. :)

Antworten
Bernd

Wenn es flexibler sein soll – da wirklich frei belegbar – Actions für iPad ist eine sehr gute (günstigere) Alternative: http://getactionsapp.com/

Antworten
Max
Max

Sobald dann ein Grafiktablet dazu kommt wird es ganz schön voll am Tisch.

Antworten
MarcoK
MarcoK

Das Video ist völliger Schwachsinn – im linken Video werden völlig andere bzw. weitere Bearbeitungsschritte vorgenommen. Ziemlich schlechter und irreführender Vergleich.

Antworten
David

Ob über 300 Tasten überhaupt noch unter „Effizienz“ laufen?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.