Gadgets & Lifestyle

Kinofeeling für zuhause: Curved OLED-TVs von Samsung und LG [CES 2013]

Samsung und LG haben auf der CES 2013 OLED-TV-Geräte präsentiert, die einen gekrümmten Screen aufweisen, anstatt plan zu sein, wie man es von Bildschirmen gewohnt ist. Mittels dieses Effekts wollen die Hersteller ein stärkeres Kinofeeling ins Wohnzimmer bringen. Bekanntlich weisen Kinoleinwände auch allesamt eine Krümmung auf, um einen Panoramaeffekt zu erzielen. 

TV-Geräte mit Krümmung dank OLED-Technologie

Samsung und LG haben sich Gedanken darüber gemacht, wie man die planen Fernsehbildschirme anders gestalten kann, denn dank neuer Displaytechnologien  ist dies mittlerweile möglich. Hier bringen OLED-Displays die Wende, denn erst mit dieser Entwicklung lassen sich „curved Displays“ herstellen. Einerseits weist dieser Technologie eine hohe Flexibilität auf, andererseits hat man aus jedem Betrachtungswinkel ein gleich gutes Bild. Derzeit überwiegend zum Einsatz kommende LCD-Displays verfügen nicht über solche Eigenschaften – sie sind nicht so flexibel, die Darstellung von Farben und auch die Helligkeit ändern sich zum Teil stark, wenn der Screen von den Seiten betrachtet wird. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt dieser neuen Bauform ist zudem, dass die Krümmung selbst ohne zusätzliche 3D-Technologie eine überraschend räumliche Darstellung ermöglicht.

Curved OLED-Display von Samsung: noch kein marktreifes Produkt

Sehr schicke Demo: wann Samsung solche Curved OLED-TVs auf den Markt bringen könnte, ist nicht bekannt

Samsungs 55-Zoll großer OLED-Fernseher mit gekrümmtem Screen ist wie auch das Modell von LG derzeit mehr eine Art Technologie-Studie, um zu demonstrieren, was mit OLED möglich ist, denn ein Produkt, das alsbald in den Regalen stehen wird. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass diese Geräte irgendwann tatsächlich käuflich zu erwerben sind.

Zu den technischen Spezifikationen des „curved TVs“ gibt es kaum Informationen. Nicht einmal über den Grad der Krümmung wollte man eine Aussage treffen. So lässt sich derzeit nur oberflächlich sagen, dass der gekrümmte OLED-Bildschirm eine großartige Farbwiedergaben und beeindruckende Schwarzwerte besitzt. Die gekrümmte Form produziert für den Betrachter zudem tatsächlich einen sehr räumlichen Effekt ganz ohne integrierte 3D-Technologie.

LG EA9800: gekrümmtes OLED-TV mit 3D

Das gekrümmte Modell EA9800 von LG verfügt im Unterschied zu dem Modell von Samsung zusätzlich über 3D-Fähigkeit und erzeugt somit stereoskopische Bilder, für die eine entsprechende Brille vonnöten ist. Das OLED-Panel verfügt nach Aussagen des LG-Sprechers über eine Krümmung von 5 Grad und ist mit WRGB-Technologie ausgerüstet. Dabei werden Farben nicht wie üblich, nur mit Rot, Grün und Blau erzeugt, sondern verfügt zusätzlich über weiße Subpixel. Laut LG kann so ein besserer Bildeindruck erzeugt werden. Wie Samsung, hat auch LG keine konkreten Aussagen zu Verfügbarkeit und Preis machen können. Günstigstenfalls ist mit solchen Geräten ab Ende 2013 in Preisregionen von über 12.000 US-Dollar zu rechnen.

1 von 11

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

21 Kommentare
blogger

Also gebogene Displays gibt es schon länger, ganz so neu ist das also nicht.

Ostendo hatte schon mal so eins im Angebot, ist aber schon etwas länger her, mittlerweile schon so lange das Sie es gar nicht mehr auf Ihrer Website haben.

Hier ein Artikel darüber
http://www.led-lighting-blog.de/gebogenes-wide-screen-led-display/

Viele Grüße …der blogger

Antworten
BastianBalthasarBux
BastianBalthasarBux

Alles kommt wieder, sogar die Krümmung von Fernsehern. ;) Diesmal nur in die andere Richtung … :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung