Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

Kitchen Stories bis Duolingo: Inspiration von hervorragendem Interaction-Design

Lass dich von realen Projekten inspirieren. Zum Beispiel von Kitchen Stories. (Grafik: t3n.de/UI-Sources)

Gutes Interaction-Design ist gerade bei mobilen Apps unfassbar wichtig. Deswegen hat ein Designer auf einer Website eine Sammlung der besten veröffentlichten Apps zusammengestellt.

Pinterest und Behance sind voll mit inspirierenden Design-Konzepten. Doch bei vielen der Ideen fehlt auch der Bezug zur Realität. Einige sind so skurril, dass sie wohl nie den Weg in eine App finden werden. Auch fehlt häufig die Ordnung und Übersicht. Man wird regelrecht erschlagen von Hunderten Projekten. Egal was den Designer Abhinav Chhikara dazu bewegt hat, die Internetseite UI-Sources ins Leben zu rufen: Dort findet ihr gut sortierte Design-Inspiration.

Interaction-Design at its best: Lerne von den Großen

Durchsuche alle Interaction-Designs einer App. Hier die Stockfoto-Plattform Unsplash auf dem iPhone X. (Grafik: UI-Sources)
Durchsuche alle Interaction-Designs einer App. Hier die Stockfoto-Plattform Unsplash auf dem iPhone X. (Grafik: UI-Sources)

Die Idee ist eigentlich ganz einfach: Chhikara stellt auf seiner Website eine Sammlung bekannter mobiler Apps zusammen, die mit großartigem Design überzeugen. Veröffentlicht werden aber nicht einfach Screenshots, sondern kurze Videoclips, die das Interaction-Design der Apps hervorheben.

Das können Videos von Kitchen Stories, Duolingo oder Unsplash sein. Ihr könnt euch aber nicht nur alle Apps anzeigen lassen, sondern auch alle Interaction-Designs auflisten lassen und danach filtern. So könnt ihr beispielsweise alle Interaktionen von Profilen, Modals oder von Medieninhalten über alle Apps hinweg durchsuchen. Der Vorteil von UI-Sources ist die gebündelte und gut sortierte Sammlung der Apps und Videoclips.

Auch UI-Sources überzeugt mit gutem Design: einfach und überschaubar. (Screenshot: t3n.de/Ui-Sources)

1 von 4

UI-Sources kann Designern helfen, neben der überladenen Auswahl bei anderen Plattformen wie Pinterest auch von veröffentlichten Apps zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Sinnvoll ist das Projekt von Chhikara jedoch hauptsächlich als Ergänzung zu Behance und Co. Denn die Auswahl der Apps ist noch ziemlich überschaubar. Jedoch fügt Chhikara auch wöchentlich neue Apps und die zugehörigen Videoclips hinzu. Ihr könnt auch einen Newsletter abonnieren, damit  jede Woche neue Inspiration direkt in euer Postfach flattert.

Passend zum Thema mobiles Design:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Jenni

Ich habe gerade die Webseite von UI Sources dank Eurer Anregung besucht. Sehr gelungen und inspirierend. Vielen Dank für die Anregung.

Antworten
Andreas Domin

Hallo Jenni,

freut mich, dass dir die Seite weiterhilft.

Viele Grüße aus Hannover
Andreas

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.