News

Kleinmachnow bei Berlin: Ebay Europa zieht nach Deutschland

Ebay-Europazentrale in Kleinmachnow. (Foto: dpa)

Die Handelsplattform Ebay wickelt ihre Geschäfte in Europa künftig nach deutschem Recht ab. Die Geschäfte betreibt Ebay ab dem 1. Mai aus Kleinmachnow bei Berlin.

Für die Kunden sei ab 1. Mai die Ebay GmbH in Kleinmachnow bei Berlin neuer Vertragspartner und nicht mehr die Ebay Europe mit Sitz in Luxemburg, informierte das Unternehmen in den vergangenen Tagen Händler und Mitglieder. Verschiedene Medien hatten darüber berichtet.

Gewerblichen Verkäufern aus Deutschland, die umsatzsteuerpflichtig seien, werde künftig deutsche Umsatzsteuer auf ihre Gebühren berechnet, sagte eine Sprecherin am Freitag auf Anfrage. Die Änderung gehöre zu der 2016 in Angriff genommenen Anpassung der rechtlichen Unternehmensstruktur.

Brandenburg begrüßt Umzug von Ebay

Aus Sicht von Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) ist die Konzernentscheidung für Brandenburg mit positiven Effekten verbunden. Das Land werde mehr und mehr zur ersten Adresse für Unternehmen. „Natürlich ist Ebay für uns auch ein wichtiger Steuerzahler“, betonte er.

Auf dem Ebay-Campus im Gewerbegebiet Europarc in Dreilinden sind 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Auf dem 450 Hektar großen Areal haben sich insgesamt rund 125 Firmen mit etwa 3.500 Mitarbeitern angesiedelt.

Der Standort ist nach Angaben der Gemeinde-Verwaltung aufgrund des niedrigen Gewerbesteuerhebessatzes von 320 Prozent für Investoren besonders attraktiv. In Berlin liegt er bei 410 und in Potsdam bei 455 Prozent. dpa

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung