News

Kompaktes SUV – das ist das Audi Q4 E-Tron Concept

Audi Q4 E-Tron Concept. (Bild: Audi AG)

Audi hat beim Genfer Automobilsalon sein E-SUV Q4 E-Tron Concept vorgestellt. Das Elektroauto der Ingolstädter mit 450 Kilometern Reichweite soll Ende 2020 in Serie gehen.

Schon Mitte Februar hatte Audi einen Ausblick auf sein kompaktes E-SUV Q4 E-Tron Concept gegeben. Beim Genfer Automobilsalon hat der Autokonzern das Konzept für das fünfte Elektro-Serienfahrzeug jetzt offiziell vorgestellt. Das Q4 E-Tron soll Ende 2020 in Serie gehen, wie Audi mitteilt.

Audi Q4 E-Tron Concept: Von 0 auf 100 in 6,3 Sekunden

Das Q4 E-Tron Concept mit vier Türen und 4,59 Meter Außenlänge soll es dank des 82-Kilowattstunden-Akkus auf 450 Kilometer Reichweite (nach WLTP-Standard) bringen. Zwei Elektromotoren sorgen für 225 Kilowatt Systemleistung. In 6,3 Sekunden schafft es der E-SUV mit Allradantrieb von null auf 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 Stundenkilometer.

Audi Q4 E-Tron Concept in Bildern
Audi Q4 E-Tron Concept. (Bild: Audi AG)

1 von 24

Geschwindigkeit, Ladezustand und Navigation lassen sich auf dem Display des Virtual Cockpit ablesen, das sich hinter dem Lenkrad befindet. Ein Head-up-Display mit Augmented-Reality-Funktion soll dem Fahrer zusätzliche grafische Informationen wie Richtungspfeile zum Abbiegen direkt in den Straßenverlauf einspiegeln.

Auf dem Lenkrad finden sich zudem per Fingertipp bedienbare Felder, über die häufig genutzte Funktionen angewählt werden können. Ein 12,3 Zoll großer Touchscreen zeigt Infotainment- und Fahrzeugfunktionen an. Der Bildschirm befindet sich zentral oberhalb der Mittelkonsole.

Q4 E-Tron: Audi fertigt E-SUV auf MEB-Basis

Der Q4 E-Tron wird auf Basis des modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) des Volkswagen-Konzerns gefertigt. Der E-SUV soll die Performance-Version des E-Antriebs eingebaut bekommen – dabei werden Vorder- und Hinterachse von je einem Elektromotor angetrieben.

Diese Elektroautos gibt es schon – oder erscheinen bald
Klein und flink ist der Cityhopper E-Up. Mit seinem Preis von über 25.000 Euro ist das Modell aber um einiges teurer als der Einstiegspreis des normalen Up. Mit einem 82-PS-Motor ist der Wagen jedoch auch stärker ausgerüstet – aber für einen Kleinstwagen bleibt der Preis äußerst happig. (Foto: VW)

1 von 34

Audi bestätigte noch einmal seine Pläne, bis 2025 zwölf rein elektrisch angetriebene Modelle auf die Straße bringen zu wollen. Ab März startet die E-Offensive mit der Auslieferung des E-SUV E-Tron, gefolgt vom E-Tron Sportback und dem Gran Turismo E-Tron GT. Mit den E-Fahrzeugen will Audi rund ein Drittel seines Absatzes erzielen.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung