Anzeige
Anzeige
News

Konkurrenz für Sora? Beeindruckende Video-KI Runway ab sofort verfügbar

Die jüngste Version der Video-KI Runway scheint bereit für die Primetime. Jedenfalls kann das neue Modell Gen-3 Alpha – anders als OpenAIs Sora – produktiv eingesetzt werden.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Runway verspricht besonders realistische Darstellungen von Menschen. (Screenshot: t3n / Runway

Das neue Modell Runway Gen-3 Alpha ist ab sofort für alle auf der Plattform angemeldeten Benutzer:innen zugänglich. Es ist indes im Gegensatz zu Gen-1 und Gen-2 nicht kostenlos.

Anzeige
Anzeige

Video-KI für zahlungswillige Kunden sofort verfügbar

Nur gegen ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Plan, dessen Preise bei zwölf US-Dollar pro Monat und Editor beginnen, steht die Video-KI zur Nutzung bereit. Die funktioniert zwar derzeit „nur“ im Text-zu-Video-Modus, der es Nutzer:innen ermöglicht, Videos mithilfe natürlicher Spracheingaben zu erstellen.

Schon in den kommenden Tagen sollen allerdings die Fähigkeiten des Modells um die Modi Bild-zu-Video und Video-zu-Video erweitert werden. Zudem werde Gen-3 Alpha in die Steuerungsfunktionen von Runway, darunter Motion Brush, Advanced Camera Controls und Director Mode, integriert, betont der Hersteller.

Anzeige
Anzeige

Die offizielle Vorstellung des auf künstlicher Intelligenz basierenden Videotools Runway Gen-3 Alpha kommt nur wenige Wochen nach seiner Ankündigung. Im Vergleich zu älteren Modellen bietet es erhebliche Verbesserungen bei der Erstellung hyperrealistischer Videos auf der Grundlage von Benutzeranweisungen. Der Vorgänger, das Gen-2-Modell, war bereits Anfang letzten Jahres veröffentlicht worden.

Zielgruppe vorerst eher im Marketing verortet

Runways Gen-3 Alpha richtet sich zunächst primär an Content-Ersteller aus Marketing und Werbung. Das KI-Startup behauptet, die Konkurrenz vor allem da zu übertreffen, wo es um komplexe Übergänge, Keyframing und menschliche Charaktere mit ausdrucksstarken Gesichtern geht.

Anzeige
Anzeige

So sei das Modell mit einem großen Video- und Bilddatensatz trainiert worden, der mit beschreibenden Untertiteln versehen war. Das soll die Fähigkeit begründen, äußerst realistische Videoclips zu erzeugen. Bislang hat Runway allerdings Einblicke in den Trainingsdatensatz verweigert.

Gen-3 Alpha soll dabei nur das erste einer neuen Reihe von Modellen sein, die für großangelegte multimodale Schulungen entwickelt werden. Am Ende der Entwicklung soll etwas stehen, das Runway als „General World Model“ bezeichnet. Das soll in der Lage sein, eine breite Palette von realen Situationen und Interaktionen darzustellen.

Anzeige
Anzeige

Runway: Eingeschränkter als Sora, aber verfügbar

Im Vergleich vor allem zu OpenAIs Sora fällt auf, dass Runway eingeschränkter scheint. So soll Sora einminütige Videos erzeugen können, während Runways Gen-3-Alpha derzeit nur Videoclips mit bis zu 10 Sekunden Länge generieren kann.

Allerdings behauptet Runway, dass sich Gen-3 Alpha schon allein durch Geschwindigkeit und Qualität von Sora abhebt. Und natürlich ist Runways Gen-3 Alpha schlichtweg verfügbar, was man von Sora eben nicht behaupten kann.

Der schnelle Markteintritt wird daher sicherlich auch den Hintergrund haben, die Pole-Position im Rennen um die beste Video-KI zu belegen. Wie lange die gehalten werden kann, bleibt indes fraglich.

Anzeige
Anzeige

Denn neben OpenAI und Sora kämpfen auch Stability AI, Pika, Luma Labs und andere um den Titel des besten KI-Videotools.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare (1)

Community-Richtlinien

Dan Riesen

Danke für die Zusammenstellung der momentan führenden KI Videogenerator Tools.
Bin immer etwas am ausprobieren, wirklich brauchbar ist bis jetzt aber keines der Tools, wenn mehr als etwas herumgespielt werden soll. Dafür bleibt denn auch den Marketing Verantwortlichen nichts anderes übrig als eine Filmproduktionsfirma zu engagieren.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige