Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Tool-Tipp

Termine direkt im Chat erstellen: Slack-Bot Kono nimmt dir Arbeit ab

(Bild: Kono)

Der Slack-Bot Kono hilft euch auf Befehl bei der Meeting-Verwaltung. Egal ob Termine zeigen, anlegen oder ändern: Die Erweiterung hilft euch direkt im Team-Messenger. 

Direkt aus dem Chat heraus ein Meeting planen – das will der Slack-Bot Kono erleichtern. Mit wenigen Befehlen sucht er automatisch einen freien Termin in den Kalendern der Teilnehmer und verschickt eine Einladung.

Slack-Bot Kono verbindet sich mit Google- oder Microsoft-Kalendern

Wie jede andere Slack-Erweiterung lässt sich auch Kono mit wenigen Klicks dem Messenger hinzufügen. Bei der ersten Einrichtung müssen Nutzer ihren Kalender verbinden. Das funktioniert entweder mit einem Office-365- oder einem Google-Account per Oauth.

Mit einer kurzen Aufforderung legt Kono einen Termin an und lässt den Nutzer noch benötigte Details ausfüllen. (Screenshot: Kono)
Nach einer kurzen Aufforderung legt Kono einen Termin an und lässt den Nutzer noch benötigte Details ausfüllen. (Screenshot: Kono)

Ist die Einrichtung erfolgt, lässt sich der Bot entweder per Direktnachricht auffordern, einen Termin anzusetzen oder reagiert in Channels, in die er eingeladen ist, auf eine Mention. Dafür funktionieren beispielsweise Sätze wie „@kono schedule a meeting with @jason and @michelle this wed“. Es können aber auch genaue Zeitwünsche angegeben werden: „@kono schedule a meeting with @emi at 3pm tomorrow“. Details wie Beschreibung, Titel oder ähnliches lassen sich dann in der Nachricht vom Bot noch anpassen.

Kono kann nicht nur Termine anlegen

Auf Nachfrage zeigt der Slack-Bot Kono auch die Termine des Tages oder der Woche an. (Screenshot: Kono)
Auf Nachfrage zeigt der Slack-Bot Kono auch die Termine des Tages oder der Woche an. (Screenshot: Kono)

Neben dem Anlegen von Terminen lassen sie sich auch verwalten. Slack-Nutzer können vom Bot per direkter Frage oder über „/kono show my events today“ außerdem eine Terminübersicht für das angegebene Datum bekommen.

Gibt es Änderungswünsche für einen Termin, nimmt auch die der Bot entgegen, beispielsweise per „@kono change the meeting with @kay tomorrow“. Kono ist kostenlos und im App-Verzeichnis von Slack zu finden. Was Nutzer allerdings bedenken sollten: Wird der Bot einem Channel hinzugefügt, kann er theoretisch alle Inhalte darin lesen.

Passend dazu:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.