Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Kostenlose Foto-App HelloLab: Schnelle Bildbearbeitung im iOS-7-Design

Die Foto-App HelloLab ist eine der ersten Anwendungen, die dem Design von iOS 7 Rechnung tragen. HelloLab überzeugt mit einem gut zu bedienenden Interface, das die Bildbearbeitung extrem beschleunigen kann.

HelloLab hat als Foto-App viele Konkurrenten im App-Store, von denen wir bereits 65 in einer Übersicht zusammen gestellt haben. Ausführlicher angesehen haben wir uns beispielsweise iPhoto für iOS – die Foto-App von Apple – sowie die Foto-App Photoshop Touch von Adobe. Im Gegensatz zu diesen Anwendungen versuchen die Entwickler von HelloLab mit einem besonders nutzerfreundlichen Interface zu punkten.

Die Foto-App HelloLab will die Bildbearbeitung mit Hilfe eines einfache Nutzer-Interface beschleunigen. (Bild: HelloLab)
Die Foto-App HelloLab will die Bildbearbeitung mit Hilfe eines einfache Nutzer-Interface beschleunigen. (Bild: HelloLab)

Foto-App HelloLab mit andersartigem Ansatz

Möchte man Fotos am iPad oder iPhone bearbeiten, muss man in der Regel einen Slider herumschieben, um Filter und Effekte den eigenen Wünschen anzupassen. Während das auf dem iPad meist recht gut funktioniert, kann diese Art der Bildbearbeitung auf dem iPhone schnell in Frickelei ausarten – ein Millimeter zu weit mit dem Finger gewischt und schon hat man es mit dem ausgewählten Effekt übertrieben.

HelloLab setzt zwar ebenfalls Slider ein, tauscht aber Präzision gegen Geschwindigkeit. Die Foto-App bietet nämlich für jeden Effekt einen Slider mit jeweils fünf Stufen. Zum Ändern der einzelnen Effekte streicht man waagerecht über das Foto selbst. Auf diese Weise lassen sich schnell Änderungen am Bild vornehmen. Diese Herangehensweise eignet sich weniger für die ausgefeilte Bearbeitung, aber kann durchaus praktisch sein, wenn man ein Foto schnell pimpen möchte, bevor man es per Mail versendet oder in einem sozialen Netzwerk postet.

Besonders auf dem iPhone spielt HelloLab ihre Stärken aus. Für präzise Bildbearbeitung eignet sich die Foto-App allerdings weniger. (Bild: HelloLab)
Besonders auf dem iPhone spielt HelloLab ihre Stärken aus. Für präzise Bildbearbeitung eignet sich die Foto-App allerdings weniger. (Bild: HelloLab)

Gut gelöst ist auch die Auswahl der einzelnen Effekte und Filter. Beim ersten Starten der App mag man sich noch über das extrem aufgeräumte Interface wundern und sich fragen, wo denn alle Optionen versteckt sein könnten – man findet aber schnell heraus, dass die Auswahl der Effekte und Filter durch senkrechtes Streichen über das Foto selbst erfolgt.

Foto-App mit Echtzeit-Filtern

Neben der Bearbeitung gespeicherter Fotos bietet HelloLab auch Echtzeit-Filter für die Kamera. Sowohl für die Bearbeitung als auch die Echtzeit-Filter stehen viele Effekte kostenlos zur Verfügung. Weitere Effekte und Filter können per In-App-Kauf nachgerüstet werden. Die Foto-App HelloLab steht als Universal-App zum Download bereit.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst