News

Kryptowährungen: Eine Grafikkarte nur zum Minen

(Foto: Shutterstock)

Saphire will die beiden Grafikkarten Sapphire Radeon RX 470 und Radeon RX 560 in einer Mining-Edition veröffentlicht. Die Karten sind speziell zum Mining von Kryptowährungen wie Ether konzipiert.

Kyptowährungen: Saphire plant Mining-Edition der Radeon RX 470

Saphire will augenscheinlich jetzt angepasste AMD-Grafikkarten anbieten, die speziell zum Mining von Kryptowährungen wie Ether gedacht sind. Bei einem britischen Hardware-Händler können die Radeon RX 470 und Radeon RX 560 bereits in der sogenannten Mining-Edition vorbestellt werden. Erstere verzichtet getreu dem geplanten Einsatzgebiet vollständig auf einen Monitor-Anschluss.

Die PCIe-Karte verfügt wahlweise über vier oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Taktung liegt bei maximal 1.236 Megahertz. Die Radeon RX 470 Mining-Edition bringt es auf 2.048 Shader-Einheiten. Verbaut ist außerdem eine aktive Zweifachkühlung, weswegen die Karte zwei Slots im Rechner in Beschlag nimmt. Laut veröffentlichten Spezifikationen bringt es die Karte auf eine Schürfleistung von 25 bis 28 Megahashes pro Sekunde. Bei dem englischen Verkäufer Overclockers wird die Karte für Preise zwischen 250 bis 300 britischen Pfund angeboten. Das ist nicht gerade billig.

Die Radeon RX 470 Mining-Edition ist speziell zum Mining von Kryptowährungen gedacht. (Foto: Overclockers.co.uk)

Radeon RX 560 Pulse Mining-Edition verfügt auch über einen Monitoranschluss

Die Radeon RX 560 Pulse Mining-Edition erreicht laut Verkäuferangaben 12 bis 15 Megahashes pro Sekunde. Dafür gibt es aber immerhin einen DVI-Ausgang, über den die Karte auch wie eine gewöhnliche Grafikkarte genutzt werden kann. Die Auflösung beträgt dann 2.560 mal 1.600 Bildpunkten. Der Preis soll bei 170 britischen Pfund liegen. Beide Karten haben eine Garantie von nur einem Jahr.

Ebenfalls interessant:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung