Bildergalerie

Kunden-Feedback aus der Hölle: Designer gestaltet Poster mit dämlichen Kommentaren

(Grafik: Jonathan Quintin)

Der Designer Jonathan Quintin hat eine Poster-Serie kreiert, die beklopptes Kunden-Feedback aufs Korn nimmt. Take it easy!

So witzig nimmt ein Designer beklopptes Kunden-Feedback auf die Schippe

„On Another Planet“-Serie von Jonathan Quintin stellt beklopptes Feedback von Kunden vor. (Grafik: Jonathan Quintin)

„On Another Planet“-Serie von Jonathan Quintin stellt beklopptes Feedback von Kunden vor. (Grafik: Jonathan Quintin)

Manchmal ist es zum Haare raufen, wenn Kundenwünsche und Design-Standards so gar nicht zusammenpassen. Kreative verbringen dann einiges an Zeit damit, ihren Auftraggebern zu erklären, warum manche Wünsche nicht funktionieren. Ein anderes Problem ist auch, dass Kunden oft glauben, dass Design-Arbeit mal eben fix erledigt wird und sie somit schlichtweg Tiefpreise erwarten dürfen. Doch so läuft das nicht.

„What’s the deadline? YESTERDAY HAHAHAHA“

Jonathan Quintin, Gründer und Creative Director der britischen Agentur Studio-JQ, kennt diese Probleme zu genüge. Nicht wenige Kundenrückmeldungen ergeben auch in deren Arbeitsalltag kaum bis gar keinen Sinn. Um einmal aufzuzeigen, mit welchen Feedbacks der Designer sich so herumschlägt, hat Quintin eine kleine Poster-Serie mit den beklopptesten Kommentaren der letzten Jahre kreiert.

Darunter finden sich Aussagen wie „I don’t like it, but I don’t know why?“ oder auch flache Witze wie „What’s the deadline? YESTERDAY HAHAHAHA“, die wohl jeder Freelancer schon mal gehört hat. Die Serie wurde auf den passenden Namen „On Another Planet“ getauft und ist auf Behance.net veröffentlicht wurden. Wir haben einige Poster aus der Serie für euch in der unteren Bildergalerie kuratiert.

Welche bekloppten Feedbacks eurer Kunden fallen euch dazu ein? Wir sind gespannt auf eure Beispiele in den Kommentaren.

(Grafik: Jonathan Quintin)

1 von 13

Übrigens, auch diese Grafikserie dürfte dich interessieren: „Designer zeigt: Es gibt zwei Arten von Kunden auf der Welt“

via digitalsynopsis.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Tim
Tim

Warum lese ich gefühlt jede Woche einen Artikel von weinerlichen Designern die sich über Feedback ihrer zahlenden Kunden beschweren, aber nie einen Artikel von ITlern zu ähnlicher Thematik? Vllt. sollten DIESE Designer mal verstehen, dass der Auftraggeber in der Regel für eine Kompetenz bezahlt die er nicht hat und daher wages, zu interpretierendes Feedback eben dazu gehört. Deal with it.

Von mir aus gerne weniger solcher Artikel.

Antworten
Riccabona.eSolutions
Riccabona.eSolutions

Haha, jede einzelne Meldung selbst schon mal erlebt … funny …

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.