Gadgets & Lifestyle

Der Launcher für iOS ist zurück! Endlich wieder Shortcuts zu deinen Lieblings-Apps

Launcher. (Screenshot: Launcher Grafik: magicmockups.com)

Mit Launcher startet ihr eure Lieblings-Apps direkt über ein Benachrichtigungs-Widget. Nachdem Apple die App vorübergehend aus dem App-Store verbannt hatte, ist sie jetzt wieder verfügbar.

iPhone-App Launcher landet wieder im App-Store. (Screenshot: iTunes)

iPhone-App Launcher landet wieder im App-Store. (Screenshot: iTunes)

Launcher: Apple lässt cleveres Widget wieder im App-Store zu

Seit iOS 8 gibt es die Möglichkeit, Drittanbieter-Widgets in der Benachrichtigungszentrale des Betriebssystems zu platzieren. Damit lässt sich beispielsweise das Wetter oder Börsenkurse anzeigen. Eines dieser Widgets war Launcher. Das Tool erlaubt es Nutzern ihre liebsten Apps, Kontakte oder Links über die Benachrichtigungszentrale aufzurufen. Zumindest bis Apple die Software im letzten Herbst aus dem App-Store verbannte.

Jetzt ist die Launcher-App wieder verfügbar. Warum Apple seine Meinung zu der App geändert hat, ist nicht ganz klar. Laut dem Launcher-Entwickler Greg Gardner hatte er zunächst eine abgespeckte Version der App namens Contact Launcher bei Apple eingereicht. Die wurde zwar erst abgelehnt, wurde nach etwas hin und her dann aber doch für den App-Store zugelassen. Der neuerlichen Entscheidung folgend wurde dann auch Launcher wieder der Zutritt in den App-Store gewährt.

1 von 4

Launcher für das iPhone: Schnellzugriff auf alle eure Lieblings-Apps

Mit Launcher könnt ihr festlegen, auf welche Apps, Kontakte oder Links ihr in der Benachrichtigungszentrale von iOS Zugriff haben wollt. Bei einigen Apps könnt ihr auch gezielt an bestimmte Aktionen auswählen. So könnt ihr im Fall von Facebook beispielsweise direkt auf ein beliebiges Profil, eine Facebook-Page oder eine Gruppe zugreifen.

Es ist erfreulich, dass Apple die praktische Software wieder in den App-Store gelassen hat. Für Entwickler bleibt es bisweilen dennoch problematisch, wie Apple darüber entscheidet, ob eine App zugelassen wird oder nicht. Denn im Regelfall wird eine solche Entscheidung leider nicht zurückgenommen.

Launcher mit Widget
Preis: Kostenlos+

via techcrunch.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Benny Lava
Benny Lava

Gut, dass es solche Software gibt, ist ja auch viel zu mühsam, auf dem Homescreen auf ein Icon zu drücken. Da ziehe ich lieber ein Menü von oben runter. Nicht.

Antworten
Stefan
Stefan

Wenn man aus einer App heraus wechseln möchte – also nicht auf dem Homescreen ist – ist es schon eine Abkürzung.

Antworten
ROP
ROP

Außerdem kann ich bspw. mit Wisch+Klick direkt Einstellungen aufrufen, die sonst nur mit mehreren Klicks in möglich wären.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung