Gadgets & Lifestyle

CES 2014: Lenovo N308 kombiniert Android-Tablet und All-in-One mit 19,5-Zoll-Touch-Display

(Foto: t3n)

Lenovo präsentierte am gestrigen Sonntag den Lenovo N308, ein Android-Tablet im Desktop-Format. Er bietet Android 4.2 Jelly Bean und ein 19,5 Zoll LED-Display. Die Präsentation erfolgte anlässlich der am heutigen Montag startenden CES 2014 in Las Vegas.

Schon im vergangenen Jahr experimentierten einige Hersteller All-in-One-Geräten, vorerst ohne großen Erfolg. Jetzt folgt auch Lenovo. Auf einer Pressekonferenz anlässlich der Consumer Electronics Show (CES), präsentierten die Chinesen unter anderem den Lonovo N308. Der Android-Computer bietet für voraussichtlich 450 US-Dollar ein 19,5 Zoll LED-Display sowie Android 4.2 Jelly Bean.

Lenovo N308: Trotz 3-stündiger Batterielaufzeit nur eingeschränkt portabel

Der Lenovo N308 arbeitet mit einem Tegra 4 Quad-Core-CPU und bis zu 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Zusätzlich kommen 320 oder 500 Gigabyte HDD- beziehungsweise 8 oder 16 Gigabyte eMMC-Speicher zum Einsatz. Das 19,5 Zoll LED-Display hat eine Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten und Multitouch-Funktion. An den Seiten befinden sich zwei USB-Anschlüsse und ein Ethernet-Anschluss, verbaut wurden darüber hinaus ein Mikrofon, eine Webcam (720p) sowie Stereo-Speaker.

(Foto: t3n)

1 von 11

Obwohl der Lenovo N308 mit knapp 4,6 Kilogramm nicht unbedingt leicht zu händeln ist, lässt er sich dank etwa drei Stunden Akkulaufzeit kurzzeitig ohne Stromanschluss nutzen. Wirklich portabel ist der Android-Computer bei diesem Wettkampfgewicht trotzdem nicht.  Die auf einigen Bildern sichtbare Maus und Tastatur wird mitgeliefert, laut Lenovo für etwa 450 US-Dollar. Der Verkauf des Android-Computers soll im Februar starten. Noch ist allerdings unklar, wann der Lenovo N308 auch in Deutschland erhältlich ist.

Lenovo präsentierte zur CES 2014 neben dem N308 auch zwei 4K-Monitore, einmal mit und einmal ohne Android. Unser Artikel zu den hochauflösenden Displays erscheint in Kürze.

CES 2014

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung