Gadgets & Lifestyle

LG Tab Book und Tab Book Ultra: leichte Windows 8 Slider im Hands-On [CES 2013]

Der südkoreanische Hersteller LG hat auf der CES 2013 zwei Tablet-Hybriden mit Windows 8 präsentiert. Die beiden LG Tab Books ähneln sich äußerlich beinahe wie Zwillinge, unter der Haube sieht es indes etwas anders aus: das „LG Tab Book Ultra“ hat einen Intel Core i5-Prozessor an Bord, während das „LG Tab-Book H160“ mit einer Intel Atom-CPU auskommen muss. Beide Modelle zeichnen sich durch einen besonderen Schiebemechanismus aus, der die Geräte von einem Tablet in ein Notebook verwandelt.

LG Tab Book H160: Windows 8 Slider mit Intel Atom CPU

LG Tab Book H160: ein Sliding-Mechanismus verwandelt das Tablet in ein Notebook

Das nur 1,05kg leichte und 15,9mm dünne Tab Book H160 hat als Rechenzentrale einen mit 1,8 GHz getakteten Intel Atom–Prozessor (CloverTrail Z2760) an Bord, der von zwei GB RAM unterstützt wird. An internem Speicher verfügt der Slider über eine 64GB SSD, der via microSD-Kartenslot erweitert werden kann. Als Anschlüsse hat LG dem Slider einen HDMI und USB 3.0-Port integriert.

Das 11,6 Zoll-Display mit 720p-Auflösung (1.366 x 768 Pixel) lässt sich mithilfe eines an der linken Seite befindlichen Buttons von der waagerechten in eine aufrechte Position bringen. In dieser Ausgangsposition ist eine vollständige QWERTZ-Tastatur zugänglich, sodass man ein regelrechtes kleines Notebook vor sich stehen hat.

Der Slider, den es nur in weiß gibt, ist bereits in Südkorea zu einem Preis von etwa 799 US-Dollar zu kaufen. Ob und wann das  Tab Book H160 hierzulande in den Regalen stehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch ungewiss.

LG Tab Book Ultra Z160: Windows-8-Slider mit Core i5

Etwas dicker als sein Atom-Zwilling: das LG Tab Book Ultra Z160

Das Tab Book Ultra Z160 ähnelt in Bezug auf das 11,6-Zoll-Display, sowie der Ausstattung mit HDMI-Port und USB-Anschluss dem Tab Book H160 mit Intel Atom-Prozessor. Allerdings ist das Tab Book Ultra mit einem stärkeren Intel Core i5-Prozessor der dritten Generation ausgerüstet und ist daher etwas dicker als das Tab Book H160, da mitunter Lüfter vonnöten sind. Wie auch das Tab Book mit Atom-Prozessor, ist leider noch nicht sicher, ob und wann der Slider nach Europa kommt.

1 von 18

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.