News

Linkedin mit 9 Millionen deutschsprachigen Nutzern – fast so viele wie bei Xing

Linkedin gibt neue Nutzerzahlen bekannt. (Foto: Linkedin)

Das vor der Übernahme durch Microsoft stehende Karrierenetzwerk Linkedin wächst weiter kräftig. Neben den Quartalszahlen sind auch Nutzerzahlen bekannt geworden.

Linkedin mit starkem Wachstum vor Microsoft-Übernahme

Linkedin legt starkes Nutzerwachstum hin – auch im deutschsprachigen Raum. (Foto: Twin Design / Shutterstock.com)

Linkedin legt starkes Nutzerwachstum hin – auch im deutschsprachigen Raum. (Foto: Twin Design / Shutterstock.com)

„Linkedin verweist auf 467 Millionen Anwender weltweit.“

Wie viele andere Tech-Unternehmen dieser Tage hat auch Linkedin neue Quartalszahlen vorgelegt. Das Karrierenetzwerk konnte den Umsatz um 23 Prozent auf 960 Millionen US-Dollar steigern. Der Gewinn stieg auf neun Millionen Dollar an. Die Börse reagierte darauf jedoch unbeeindruckt. Der Aktienkurs notierte nahezu unverändert.

Spannend sind in dem Zusammenhang jedoch die weltweiten Nutzerzahlen, die das Unternehmen ebenfalls bekanntgab. Global kletterte die Anzahl der Mitglieder um 18 Prozent auf 467 Millionen Anwender an. In Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Linkedin jetzt mehr als neun Millionen Mitglieder, ließ das Unternehmen wissen. Der deutsche Konkurrent Xing konnte im Juni 2016 in der DACH-Region auf insgesamt 10,5 Millionen Nutzer verweisen.

Im Juni hatte Microsoft angekündigt, das Karrierenetzwerk für etwa 26,2 Mrd. Dollar schlucken zu wollen. Die Übernahme soll bis Jahresende erfolgen. Auf Linkedin können sich Nutzer vernetzen, in beruflichen Profilen vorstellen und nach neuen Jobs suchen. Zudem gibt es News-Angebote, über die sich Anwender informieren können.

Übrigens, weltweit ist Linkedin noch immer das wichtigste Karrierenetzwerk. Eine umfangreiche Infografik zeigt euch jetzt, welche Bestandteile ein perfektes Linkedin-Profil ausmachen. Lies auch: So sieht ein perfektes Linkedin-Profil aus

via globenewswire.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung