E-Commerce

Logistik und Fulfillment: Die ultimative E-Commerce-Übersicht

Seite 2 / 4

1. Fulfillment-Software

Das Gros der Fehler beim Online-Handel entsteht nach der Bestellbestätigung. Seien es eine falsche Zuordnung von Artikeln, der Versand an die falsche Adresse oder Missverständnisse beim Support. Fulfillment-Software kann derartige Fehler minimieren, indem sie viele Prozesse automatisiert. Diese Programme ermöglichen bei richtiger Anwendung einen reibungsloseren und schnelleren Handel, erleichtern die Koordination, die Logistik und den Support.

Der Markt bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Lösungen und man sollte bei der Auswahl unter anderem darauf achten, dass die Software benutzerfreundlich und trotz der komplexen Thematik leicht zu verwenden ist. Fulfillment-Software eignet sich allerdings nicht für jedes Unternehmen - manch eine Firma fährt je nach Anspruch und vorhandenem Wissen besser mit einem Dienstleister.

Afterbuy

Das eBay-Unternehmen Afterbuy bietet eine Komplettlösung für Online-Händler und eBay-Verkäufer. Afterbuy bindet diverse Marktplätze wie eBay oder Amazon sowie Reichweitenpartner an und eignet sich daher besonders für Kunden, die Interesse an einer Multi-Channel-Vertriebsstrategie haben. Allerdings lassen sich auch externe Shopsysteme anbinden. Darüber hinaus wirbt Afterbuy mit einem großen Partnernetzwerk für Logistik, Bezahldienste, Marketing und Services. Zu den wichtigsten gebotenen Funktionen gehören Produkterfassung, Bestandsverwaltung, Lister-Funktionen, Cross-Selling, Verwaltung von Design-Vorlagen, Bilderservice, automatisches Erfassen der Verkäufe, Kaufabwicklung, Automail, Berechnung der Versandkosten, Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Mahnwesen und Buchhaltung.

Faktura-XP

Faktura-XP versteht sich als einsteigerfreundliche branchenneutrale Warenwirtschaft-Lösung und Auftragsverwaltung. Die Software unterstützt Nutzer in den Bereichen Kundenerfassung, Artikelverwaltung, Angebotserstellung, Lieferscheine, Rechnungen, Zahlungseingänge, Mahnwesen, Bestellwesen, Lagerwesen und Buchhaltung. Faktura-XP bietet zahlreiche Schnittstellen zu anderen Systemen wie Magento, Amazon, xtc-modified, ebay, Datev und anderen. Die Software ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich.

Mos-Choice

Mos-Choice ist eine Business-Software für den Multi-Channel-Vertrieb von Versandhäusern. Allerdings eignet sich die Software für jegliche Versand-Unternehmen. Die ERP-Standardsoftware verbindet die Bereiche Verkauf und Werbung. Mos-Choice unterstützt Verkäufer bei der Auftragsannahme und -verarbeitung, der Lager- und Versandlogistik, der Rechnungsstellung, dem Support und der Auswertung.

Actindo

Actindo ist eine weitere Software, die die Abwicklung aller Versandhandelsprozesse mit der kaufmännischen Verwaltung kombiniert. Die Cloud-Computing-Lösung ist modular aufgebaut und deckt unter anderem die Geschäftsbereiche Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Logistik und Business Intelligence ab. Im Bereich Warenwirtschaft bietet Actindo alle für das Fulfillment relevanten Funktionen.

Pixi

Pixi ist eine Versandhandelssoftware, die aus einzelnen Applikationen besteht. Diese bilden die unterschiedlichen Abteilungen in einem Unternehmen ab. Zu diesen einzelnen Applikationen gehören Module zu Lager, Versand, Kundenservice, Einkauf, Rechnungen, Zahlungswesen, POS, Berichte, ControlCenter. Die Software ist in drei unterschiedlichen Editionen erhältlich.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der Übersicht zu den Fulfillment-Logistikern.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

8 Reaktionen
goldorange

Die Übersicht Fulfillment-Logistiker ist schon reichlich in die Jahre gekommen. Gibt's dazu mal ein Update? Dann bitte gern auch mit Differenzierung bzgl. Größe und Spezialist.
Zwischenzeitlich hat sich ja auch einiges am Markt getan – siehe Amazon und ebay.

Antworten
vireo_de

Ich finde, hier gibt es noch zu wenig Spezialisierungen. Deutschlands erster grüner Fulfillment Service Vireoloxx stellt sicher eine Alternative zu bestehenden Dienstleistern dar. Gerade für kleine und mittlere Shops könnte dies eine interessante Lösung sein, die Warenlogistik auszulagern.

Antworten
David

Wie im Fazit erwähnt eine Ergänzung für die Liste der Fulfillment-Logistiker:
Das Unternehmen Erdt Concepts aus der Nähe von Mannheim ist Brachenneutral und bietet individuelle Fulfillment Lösungen für den Mittelstand.

Antworten
Kieran Given

Noch eins hier in der Gegend wäre: http://www.e-storage.eu die auch eine EDV Schnittstelle zu den Shop anbieten und einen komplettservice für eCommerce haben.

Antworten
Timo Koch

Ultimativ klingt natürlich etwas reißerisch.

Fiege und PVS gehen einvernehmlich eigene Wege. Dohmen geht in der Tat immer mehr in docdata auf. Vermissen tue ich Mundo und 004. Und unterhalb von Arvato, Fiege und den anderen gibt es interessante Nischenanbieter. Gerade in Anbetracht, dass einige der aufgeführten Firmen Mindestsendungsgrößen p.a. haben.

Ausgerechnet Amazon hat das nicht. Aber das ist ein anderes Feld.

Antworten
Johannes

Gute und informative Übersicht, allerdings frage ich mich, warum ein Anbieter wie Fiege nicht auftaucht - ist schließlich ein Unternehmen, was im Bereich Fulfillment eigentlich in einer Liga mit Arvato spielt, also eher einer der "Großen" ist. Nicht umsonst ist beispielsweise Brands4friends zu denen gewechselt...

Antworten
Bertold

Sehr gute Übersicht! Die Auswahl des richtige Logistikers hängt stark vom Mengegerüst ab. Große Anbieter wie arvato sind - insbesondere auch vor dem Hintergrund der Setup-Kosten - erst ab einem Bestellaufkommen im oberen fünfstelligen Bereich interessant. Viele Fulfillment-Dienstleister bevorzugen die eigene oder eigenentwickelte Warenwirtschaftslösung und bieten gerne Fullservice inklusive Debitorenmanagement etc. auf CPO- oder Netsales-Basis an.
Ich sage mal: Zunächst prüfen was und wieviel ich "outsourcen" will und dann die passende Lösung aussuchen.

Antworten
mark

Für Pixi gibt es leider kein Link :-(

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung