Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

LTV-Report: Lifetime-Value von Apps um 80 Prozent gestiegen

Eine Studie von Appsflyer und Facebook widmete sich dem Lifetime-Value von Apps. (Foto: dpa)

Facebook und Appsflyer haben den Gesamtumsatz von Apps während ihres Lebenszyklus untersucht – die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Im ersten Quartal 2018 sind mit Apps 5,30 US-Dollar Umsatz pro Nutzer generiert worden. Damit ist der durchschnittliche marketinggetriebene Gesamtumsatz im Vergleich zu 2016 um 80 Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie von Facebook und Appsflyer, einer Plattform für die Attribution mobiler Werbung und Marketing-Analytics.

Der Lifetime Value von Apps ist deutlich angestiegen.
5,30 US-Dollar Umsatz pro Nutzer generieren Unternehmen mit Apps im Schnitt. (Screenshot: Appsflyer/t3n.de)

Der Lifetime-Value von Apps ist einer der wichtigsten Werte für Marketer. Er gibt an, wie viel ein Unternehmen mit einem durchschnittlichen Nutzer während dessen gesamter Zeit mit einer App umsetzt. Marketer können daran ablesen, welche Budgets sie für die Nutzergewinnung einsetzen müssen, um weiterhin profitabel zu bleiben.

Große Unterschiede auf Länder- und Branchenebene

Der Wert, den In-App-Konsumenten in reiferen US-amerikanischen und britischen Märkten generieren, ist deutlich höher als in anderen untersuchten Märkten wie Brasilien, Indien oder Indonesien. Der Wettbewerb auf den Märkten in den USA und Großbritannien ist jedoch stark und die Kosten sind viel höher. Märkte wie Indonesien, Indien und Brasilien bieten noch beachtliche Wachstumschancen.

Die Unterschiede zwischen iOS und Android sind im Gaming-Bereich deutlich geringer als in Shopping- und Reise-Apps. Bei Spielen liegt der Umsatz eines durchschnittlichen iOS-Nutzers nur 28 Prozent höher als bei Android, verglichen mit 70 beziehungsweise 60 Prozent höheren Ausgaben für Shopping und Reisen.

Der durchschnittliche Umsatz in Travel-Apps beträgt 29,42 Dollar. In Shopping-Apps sind es 13,88 Dollar pro Nutzer und in Gaming-Apps 1,70 Dollar.

Für weitere Insights könnt ihr euch die komplette Studie bei Appsflyer herunterladen.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen