Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Mülleimer statt Mac Pro: Modder kopiert Apple-Design

Mac-Pro-Kopie. (Foto: tonymacx86.com)

Ein deutscher Modder hat sich selbst einen „Mac Pro“ gebastelt. Als Gehäuse setzte er auf einen Abfalleimer für das Badezimmer.

Mac Pro: Nachbau setzt auf Mülleimer-Case

Mac-Pro-Nachbau sitzt in einem Abfalleimer. (Foto: Dschijn / tonymacx86.com)
Mac-Pro-Nachbau sitzt in einem Abfalleimer. (Foto: Dschijn / tonymacx86.com)

Schon kurz nach seiner Vorstellung im Rahmen der WWDC 2013 wurde das Design des neuen Mac Pro von einigen Beobachtern kritisiert. Nicht selten wurde das Äußere dabei mit einem Mülleimer verglichen. Es erscheint also logisch, dass ein Nachbau des Apple-Geräts auf einem Abfalleimer aufbaut.

Ein deutscher Modder hat einen Hackintosh aus Standard-PC-Komponenten in einen Mülleimer gebaut, den er auf Amazon gekauft hat. Das Ergebnis weicht rein äußerlich gar nicht so weit von einem echten Mac Pro ab. Die Maße sind mit einer Höhe von 26 Zentimetern und einem Durchmesser von 18 Zentimetern ähnlich der eines Mac Pro. Einzig farblich hat sich der Macher für ein sattes Rot statt für Schwarz entschieden. Und das, obwohl er den weißen Mülleimer sowieso umlakieren musste.

Die Kopie des Mac Pro von Apple

1 von 18

Mac-Pro-Kopie: Der echte „Mülleimer“ bringt deutlich mehr Power

Was die inneren Werte angeht, kann der Hackintosh nicht wirklich mit Apples Spitzenmodell konkurrieren. Im Inneren des Nachbaus sitzt ein Gigabyte z78n mini-ITX-Motherboard mit einer Core-i3-CPU der Haswell-Generation. Außerdem kommt eine AMD Radeon HD 7750 zum Einsatz. Darüber hinaus wurde je eine SSD und eine HDD im 2,5-Zoll-Format verbaut. Im Vergleich zum Mac Pro ist das nicht sonderlich beeindruckend.

Auch was die Anschlüsse oder das ausgeklügelte Belüftungssystem angeht, kann hier kein echter Vergleich gezogen werden. Aber bei dem Mod geht es wohl auch vornehmlich um die Optik und die ist gelungen  – zumindest wenn man Fan des neuen Mac Pro ist.

Zum Vergleich: Das Original aus dem Hause Apple

1 von 20

via arstechnica.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

7 Reaktionen
Johannes

Lustige Sache, aber z.B. Von einer Rolex gibt es auch Kopien, aber wer sich das Original leisten kann wird dann doch dieses nehmen. Apple sollte ein teueres Produkt für Kunden mit einer
anderen Wertvorstellung bleiben. Wer sich
einen Apple kauft, will das Gerät meist länger nutzen, etwas beim Wiederverkauf bekommen,
und sich immer wieder an hochwertigen Materialien erfreuen. Wer das nicht möchte kann sich ja gerne ein Plastik-Bombastik-Superhardware-Gerät kaufen.

Mario

Sollte es nicht eher heißen: Apple kopiert Mülleimer Design?

Tassja

Neid ist sicherlich bei nicht wenigen des neuen Mac-Pro vorhanden. Erinnert mich irgendwie so ein wenig an den Anfang der Autotelefonzeit, zu welcher sich so mancher einen Telefonhörer mit Spiralkabel (natürlich ohne die eigentliche Telefoneinheit) in sein Auto bastelte, um einen auf wichtig zu machen. ;)
Nicht auf die Äusserlichkeit, sondern vielmehr auf die inneren Werte, sprich Leistung, kommt es an und hier punktet der Mac-Pro ganz gut.

Felix

Ein Leistungsvergleich ohne Preisvergleich ist ja irgendwie sinnfrei.

Günther

"Lackieren".
Warum hat denn dieser Artikel so einen negativen unterton? "Was die inneren Werte angeht, kann der Hackintosh nicht wirklich mit Apples Spitzenmodell konkurrieren." Nein. Natürlich nicht. "Im Vergleich zum Mac Pro ist das nicht sonderlich beeindruckend"
Ich finde es sehr wohl beeindruckend, dass ein hobbybastler innerhalb weniger tage oder wahrscheinlich stunden das zaubert, wofür die hochbezahlten Apple-designer jahrzehnte brauchen. Und noch dazu aus einem billigen Mülleimer. Ich finde das sehr wohl beeindruckend!

wernerlaude

Mülleimer finde ich nicht passend.. wohl eher ne Anti Reaktion, da er sich das Original Teil nicht leisten kann oder will...
aber als Nachttisch- oder Bodenlampe mit Philips Hue Connected Bulbs..
wäre was..

Manu

Für den Redakteur: spiegel.de/netzwelt/gadgets/product-red-roter-mac-wird-fuer-fast-eine-million-dollar-versteigert-a-935377.html

Deshalb rot statt schwarz!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst