Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Magento: Mehr Flexibilität mit Magento-Widgets – Ein erster Blick darauf inklusive Screencast

In der jüngst veröffentlichten Magento-Version 1.4 hat Varien dem Shop-System eine weitere interessante Funktionalität spendiert: die Magento-Widgets. Hier handelt es sich vereinfacht gesagt um kleine, in sich geschlossene Erweiterungen des Frontends, mit deren Hilfe sich bestimmte dynamische Inhalte per Mausklick in beliebigen Seiten integrieren lassen. Der Clou: Zum Verwenden eines Widgets sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich, sondern die erforderlichen Einstellungen können einfach im Admin-Bereich erledigt werden - jedes Widget bringt seine eigene Konfigurationsoberfläche sozusagen gleich mit.

Die Version 1.4 von Magento ist bisher nur als Alpha-Variante verfügbar und aus diesem Grund nicht für den produktiven Einsatz zu empfehlen. Insofern geben wir hier einen kleinen Ausblick auf kommende Möglichkeiten.

Integration eines Widgets übers Backend
Integration eines Widgets übers Backend

Die Einsatzbereiche von Widgets sind vielfältig. So können Shopbetreiber beispielsweise gewünschte Produktinformationen auf Landing Pages unterbringen, dynamische Informationen wie die zuletzt angesehenen Produkte ausgeben lassen und interaktive Elemente wie Chats und Umfrageformulare sowie Flash-Anwendungen verwenden.

Installiert werden Widgets – genau wie Extensions auch – über Magento Connect. Zurzeit bietet Varien dort zwei Widgets an, über die sich unter anderem folgende Funktionalitäten abbilden lassen:

  • CMS-Seiten-Link: Es wird ein Link zu einer gewünschten CMS-Seite angezeigt, wobei der angezeigte Text und der Titel beliebig variiert werden können.
  • Statischer Block (CMS): Zeigt den Inhalt eines bestimmten, vorher erstellen Statischen Blocks an.
  • Kategorie-Link: Stellt einen Link zur einer gewünschten Kategorie dar. Auch hier können beliebig Titel und Text verändert werden.
  • Produkt-Link: Analog zum Kategorie-Link hast Du hier die Möglichkeit, ein beliebiges Produkt zu verlinken.
  • Zuletzt verglichene Produkte: Wie der Name schon verrät, lassen sich so alle Produkte darstellen, die von den Besuchern zu Vergleichsliste hinzugefügt worden sind. Bei diesem Widget kannst Du zum einen bestimmen, wie viele Produkte angezeigt und ob diese in einer Liste oder als Gitter-Ansicht ausgegeben werden sollen.
  • Zuletzt angesehene Produkte: Analog zu den zuletzt verglichenen Produkten können über dieses Widget Produkte dargestellt werden, die vor kurzem in Deinem Shop angeschaut worden sind.

Es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis Entwickler weitere Funktionalitäten in Widgets verpacken und diese über Magento Connect zur Verfügung stellen. Um das Erstellen von Widgets zu erleichtern, hat Varien dazu ein zweiteiliges Tutorial veröffentlicht (Teil 1 | Teil 2). Da ein Magento-Widget jedoch letztlich eine Art von Extension ist, sollte die Einarbeitung in die Materie einem Magento-Entwickler keine größeren Kopfschmerzen bereiten.

Hier habe ich einen Screencast dazu gemacht - allerdings auf Englisch:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
andreh

Das oben gezeigte Video ist mittlerweile auch in Deutsch verfügbar.
http://www.youtube.com/watch?v=khw_2_l7Yj8

Isabel Tenbrink

Schon wieder ein update? Wird jetzt alles gut, oder stürzt beim Upgraden nur wieder alles ab?

Manfred Schulz

Ich bin mal gespannt was sich da noch alles tut. Ich halte die Widget-Integration für eine sehr wichtige und interessante Variante Magento zu erweitern.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst