News

Mark Zuckerberg lässt Warren Buffet hinter sich und ist nun drittreichster Mensch der Welt

Facebook-CEO Mark Zuckerberg ist jetzt reicher als Warren Buffett. (Foto: dpa)

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat Investorenlegende Warren Buffett hinter sich gelassen und ist jetzt der drittreichste Mensch der Welt. Grund ist ein neuer Boom der Facebook-Aktie.

Jetzt sind nur noch Amazon-Chef Jeff Bezos und Microsoft-Gründer Bill Gates reicher als Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Dem aktuellen Bloomberg Billionaires Index zufolge hat Zuckerberg Investorenlegende Warren Buffett im Ranking der reichsten Personen der Welt überholt. Der Wert des Zuckerberg-Vermögens beläuft sich demnach auf 81,6 Milliarden US-Dollar. Buffett nennt rund 81,2 Milliarden Dollar sein eigen.

Zuckerberg profitiert von Erholung der Facebook-Aktie

Zuckerberg profitierte dabei von einer Erholung der Facebook-Aktie in den vergangenen Wochen. Im Zuge des Datenskandals rund um Cambridge Analytica waren die Papiere des sozialen Netzwerks massiv im Wert gesunken. Ende März waren Facebook-Aktien nur noch gut 152 Dollar wert. Am Freitag notierte die Facebook-Aktie schon wieder bei über 203 Dollar. Zuckerbergs Vermögen war entsprechend gesunken – auf unter 65 Milliarden Dollar Ende März.

Ein Blick auf die Top-Ten des Milliardärsindexes zeigt, dass sechs der zehn reichsten Menschen ihr Geld im Technologiesektor verdienen. Erstmals in der Geschichte des Bloomberg-Rankings sind die ersten drei Plätze an Personen aus diesem Bereich vergeben. Der Technologiebereich macht rund ein Fünftel des Gesamtvermögens im Index von fünf Billionen Dollar aus. In dem Ranking sind die 500 reichsten Personen der Welt versammelt.

In den Top-Ten findet sich übrigens keine Frau, und nur drei der zehn reichsten Menschen stammen nicht aus den USA. Mit dem Eigentümer der Schwarz-Gruppe (Kaufland/Lidl) Dieter Schwarz liegt der erste Deutsche auf Platz 29. Schwarz verfügt laut dem Bloomberg Billionaires Index über ein Vermögen von rund 26,3 Milliarden Dollar. Auf Rang 34 ist die Unternehmerin Susanne Klatten platziert, die ein Vermögen von 22,7 Milliarden Dollar haben soll.

Mehr zum Thema:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung