News

Mächtiger Markdown-Editor für Nutzer von WordPress, Medium & Co.: Das kann Mweb 2.0

(Screenshot: Mweb)

Mweb ist ein mächtiger Markdown-Editor, der sich vor allem an Blogger richtet. Wir haben uns die OS-X-App für euch angesehen.

Mweb 2.0: Der Markdown-Editor richtet sich vor allem an Blogger. (Screenshot: Mweb)

Mweb 2.0: Der Markdown-Editor richtet sich vor allem an Blogger. (Screenshot: Mweb)

Mweb 2.0: Ein Markdown-Editor für Blogger

Egal ob gratis oder kostenpflichtig: Markdown-Editoren für den Mac gibt es wie Sand am Meer. Wer aus der Masse verfügbaren Tools hervorstechen will, der muss seinem Editor auch ein paar Alleinstellungsmerkmale spendieren. Das haben sich wohl auch die Macher von Mweb gedacht, denn das Tool soll sich vor allem an Blogger richten. Dazu bringt der Markdown-Editor ein paar praktische Funktionen mit.

1 von 6


Wer möchte, kann Texte direkt aus Mweb heraus auf einem selbstgehosteten Jekyll oder Hexo unterstützt. Außerdem bietet Mweb auch einen eigenen statischen Website-Generator an. Bilder lassen sich per Drag & Drop einfügen und auf Wunsch automatisch bei Imgur, Google-Photos, Qiniu.com oder einem selbst definierten Server hochladen.

Mweb 2.0: Markdown-Editor lässt sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen

Nutzer von Mweb können das Aussehen des Editors, der gerade in Version 2.0 erschienen ist, ganz ihren Bedürfnissen anpassen. Dazu bringt der Editor einige vorgefertigte Themes mit, die ihr auch abändern könnt. Mweb bietet darüber hinaus auch Latex-Unterstützung inklusive Live-Vorschau. Wer seine Texte nicht direkt ins Web schieben möchte, der kann sie auch in den Formaten PDF, HTML, RTF und DOCX exportieren. Außerdem lassen sich Notizen auch mit Evernote abgleichen.

MWeb (old version)
Preis: 16,99 €

Mweb 2.0 kostet im App-Store derzeit 7,99 Euro. Wer vorab ausprobieren möchte, ob der Editor die richtige Wahl ist, kann sich von der Hersteller-Website eine kostenlose Textversion herunterladen. Die könnt ihr 14 Tage lang einsetzen, bevor ihr eine Lizenz vom Entwickler erwerben müsst.

Eine spannende Alternative zu Mweb findet ihr in unserem Artikel „Mächtiger Markdown-Editor jetzt mit Backup-Funktion und Word-Unterstützung: Das ist neu bei Ulysses 2.1“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.