Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Marktanteil von 88 Prozent: Apple beherrscht das Segment der Luxus-Smartphones

Apple-Chef Tim Cook präsentiert das iPhone Xs. (Foto: dpa)

Apple dominiert mit seinen iPhones den Markt für Premium-Smartphones. Bei Luxus-Smartphones, also Geräten, die teurer als 800 US-Dollar sind, hat Apple satte 88 Prozent Marktanteil.

Das Segment der Premium-Smartphones macht zwar nur ein Fünftel des gesamten Smartphone-Marktes aus – dafür wächst das lukrative Geschäft aber deutlich schneller. Während der Gesamtmarkt im zweiten Quartal einen Rückgang um ein Prozent hinnehmen musste, legten Premium-Smartphones um sieben Prozent zu. Dazu trugen laut der Analysefirma Counterpoint vor allem chinesische Hersteller wie Oppo, Vivo, Huawei, Oneplus und Xiaomi bei. Apple dominiert aber das Premium-Segment klar.

Premium-Smartphones: Top 5 beherrscht fast 90 Prozent des Marktes – allen voran Apple

Auf dem Markt der Smartphones, die mehr als 400 Dollar kosten, tummeln sich fast 40 Hersteller. Allerdings haben die Top 5 – Apple, Samsung, Oppo, Huawei und Xiaomi – zusammen einen Anteil von 88 Prozent der Umsätze. Apple führt mit einem Anteil von 43 Prozent hier deutlich vor Samsung mit 24 Prozent. Bei Smartphones mit einem Preis zwischen 400 und 600 Dollar führt Oppo mit 22 Prozent hauchdünn vor Apple.

Bei den Geräten, die 600 bis 800 Dollar kosten, teilen sich Apple (44 Prozent) und Samsung (41 Prozent) den Großteil der Umsätze. Im Luxus-Segment, also bei Smartphones mit Preisen über 800 Dollar, beherrschte Apple im zweiten Quartal ganz allein mit einem Anteil von 88 Prozent die Verkäufe.

iPhone Xs und Xs Max in Bildern
Das iPhone Xs von hinten. (Bild: Apple)

1 von 21

Interessant ist die Erfolgsgeschichte von Oneplus, das in den vergangenen Monaten einer der am schnellsten wachsenden Hersteller im Bereich 400- bis 600-Dollar-Smartphones war. Die Umsätze wurden vor allem durch das Wachstum in den Märkten Indien, China und Großbritannien getrieben. In Indien hat Oneplus Apple und Samsung überholt und war mit 40 Prozent Marktanteil Top-Marke im Premium-Segment. In Deutschland ist Oneplus dank des beliebten Oneplus 6 immerhin auf dem vierten Platz.

In den kommenden Monaten werden die Preise – nicht zuletzt dank der neuen iPhones und der beginnenden Verbreitung der 5G-Technologie – weiter steigen. Die chinesischen Hersteller haben laut den Counterpoint-Analysten gute Möglichkeiten, höhere Preise verlangen zu können und so Umsätze und Gewinn zu steigern. Der Wettbewerb im Premium-Segment (ab 400 Dollar) soll jedenfalls weiter zunehmen.

Ebenfalls interessant: Warum Apple in Deutschland fürs iPhone deutlich mehr verlangt als in den USA

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
borisch

Immer diese Apple-Vergötterung der t3n Redaktion.
"Im Luxus-Segment, also bei Smartphones mit Preisen über 800 Dollar, beherrschte Apple im zweiten Quartal ganz allein mit einem Anteil von 88 Prozent die Verkäufe."

Ist klar, wenn man der teuerste Produzent ist. Dazu braucht man keine Statistik ohne redaktionelle Bewertung zitieren. Viel interessanter wäre es doch mal zu bewerten warum das so ist? Weil Apple etwa einer der wenigen Anbieter ist deren Phones zwischen 1.000 - 2.000 € Kosten? Wie sieht es im Segment unter 400€ aus? Warum wird nicht erwähnt wer dort der "Sieger" ist und warum Apple da nicht mit aufgelistet wird? Ich finde es immer super schade wie t3n völlig unreflektiert Apple vergöttert.

Ich sollte mal ein Projekt starten "t3n: apple loving pioneers".
Mit neutraler und journalistischer Berichterstattung hat das nicht mehr zu tun, wenn man auf der Startseite eine Apple Werbung sieht und direkt darunter gleich zwei Beiträge die komplett unreflektiert und unkritisch über Apple berichten aber wenn man auf Beiträge jeglich anderer Hersteller geht, sieht wie gut t3n wirklich Texte schreiben kann. Da sieht man wie voreingenommen die Redaktion gegenüber Apple ist.

Wenn das mal nicht ein Fall für die Medienaufsicht ist.

Antworten
Benutzer

Also ich war gerade drauf, kann da nichts finden?!

Antworten
Benutzer

Wie kann ich den Cache einzelner Apps leeren oder den Prozess abwürgen?
Wie kann ich eine Datei zwischen mehreren Apps bearbeiten, und ich meine nicht importieren!
Wie kann ich Mp3-Dateien versenden?
Wie kann ich mehrere Dateitypen in einer Mail versenden?

Apple bekomme das mal bitte endlich auf die Reihe!

Antworten
renree

Hä!? Das geht bei mir alles reibungslos @Benutzer Besuch doch mal Today at Apple dann kannst du das alles auch!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.