Marketing

Mashable Trends: Aggregationsdienst bündelt Twitter-Konversationen über Mashable-Artikel

Mit dem neuen Aggregationsdienst Mashable Trends wollen die Macher des Social-Media-Portals ihre eigene Twitter-Community miteinander verbinden, um Trends und die meist diskutierten Beiträge herauszustellen. Der offizielle Twitter-Account von Mashable hat mittlerweile über 1,5 Millionen Follower, die Tag für Tag für viele Retweets sorgen. Mashable Trends aggregiert nun sämtliche Tweets mit einem Bezug zu eigenen Artikeln der Mashable-Autoren und erstellt daraus eine Art Trendbarometer.

Neben einem Community-Tracker, der alle @mentions von Mashable vereint, werden auch Listen von Top Retweeted Links, Top Retweeter, Trending Topics und Tweets by Topic erzeugt.

MashableTrends_2

 

 

 

Weiterführende Links zum Thema:

 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung