Entwicklung & Design

Material Design im Einsatz: Hier findet ihr schicke und gelungene Beispiele

Material Design. (Grafik: MaterialUp)

MaterialUp sammelt gelungene Beispiele für den Einsatz von Googles neuer Designsprache Material Design. Außerdem finden sich auf der Website hilfreiche Links zu Frameworks, Templates und mehr.

Material Design: MaterialUp serviert euch schicke Beispiele für den Einsatz von Googles neuer Designsprache. (Grafik:  Aurélien Salomon / MaterialUp)

Material Design: MaterialUp serviert euch schicke Beispiele für den Einsatz von Googles neuer Designsprache. (Grafik: Aurélien Salomon / MaterialUp)

Material Design: Googles neue Designsprache

Im Rahmen der I/O-Entwicklerkonferenz 2014 hat Google die neue Designsprache Material Design vorgestellt. Sie setzt vor allem auf großflächige Elemente, kontrastreiche Farben sowie Icons und Schriften als tragende Designelemente. Wer sehen möchte, welche Web- oder Android-Apps bereits die Designsprache einsetzen, der kann einen Blick auf MaterialUp werfen: Auf der Website versammelt der in Deutschland lebende französische Gründer Matthieu Aussaguel schicke Beispiele für Apps, die Googles Designvorgaben folgen.

1 von 4


Auf der MaterialUp-Website lassen sich die Beispiele nach Websites, Mobile-Apps und Designkonzepten sortieren. In jeder Kategorie gibt es verschiedene Beispiele, auch wenn der Bestand in der kommenden Zeit sicherlich noch wachsen wird. Wer möchte, kann Aussaguel auch weitere Material-Design-Beispiele zur Aufnahme in die Sammlung vorschlagen.

Material Design: MaterialUp verlinkt auf Frameworks, Templates und andere Ressourcen

Neben den vielen Beispielen findet ihr auf MaterialUp auch eine Sammlung verschiedener Designressourcen. Hier gibt es Links zu Frameworks, Templates, Icon-Sets und weiteren Google-Ressourcen. Damit habt ihr auch gleich eine Möglichkeit, selbst mit Material Design durchzustarten.

Wenn ihr euch für die Designsprache interessiert, solltet ihr einen Blick auf unsere Artikel „Leitfaden für Material Design: Google veröffentlicht Style-Guide für Android-Apps“ und „Material Design: Google veröffentlicht 750 kostenfreie SVG-Icons“ werfen.

via www.producthunt.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Jan

Ein Artikel, der im wesentlichen aus einem Linktipp besteht, unter dem sich zwei Mobile-Apps und drei Internetseiten finden lassen. Drei der fünf Einträge sind von Google selbst, einer ist die Erklärseite zum Material Design. Sorry, wollt ihr mich auf den Arm nehmen?

Antworten
rsteinmann
rsteinmann

Also für faule Socken wie mich, war der Artikel interessant.

Aber vor allem hat mir der Soundtrack im Video gefallen! Weiß jmd wer das ist? ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.