News

Mediamarkt und Saturn vermieten jetzt E-Scooter

Wer einen Elektroroller für einige Monate benötigt, kann sich den nun bei Media Markt und Saturn ausleihen. (Foto: Shutterstock)

Mediamarkt und Saturn steigen in das E-Scooter-Geschäft ein – und das nicht nur als Verkäufer, sondern auch im Bereich der Leihe.


Wer einen E-Scooter über einen längeren Zeitraum nutzen, aber nicht kaufen möchte, kann sich ein solches Gefährt ab sofort auch bei Mediamarkt und Saturn ausleihen. In Kooperation mit dem Unternehmen Grover bieten die beiden Elektronikhändler die wendigen Stadtflitzer zur Leihe an.

Verschiedene Mietmodelle

Die Mindestmietdauer beträgt einen Monat, weitere Laufzeiten von drei, sechs oder zwölf Monaten sind ebenfalls möglich. Wie die Media-Saturn-Holding in einer Pressemitteilung erklärt, kann ein Mietvertrag in allen Märkten abgeschlossen werden. In diesem Fall wird das Fahrzeug direkt vor Ort ausgehändigt.

In den Onlineshops des Konzerns ist die Vereinbarung einer Leihe ebenfalls möglich. Wer sich für diese Option entscheidet, bekommt den Roller samt Versicherungsplakette zugeschickt.

Der monatlich zu entrichtende Mietpreis beinhaltet neben der Versicherung den Grover-Geräteschutz und die Kosten für die Retoure. Ist die Mietdauer abgelaufen, wird das Gefährt an Grover zurückgeschickt. Alternativ ist eine Verlängerung der Leihe aber ebenso möglich wie der Kauf des E-Scooters.

Je nach Laufzeit und genauem Modell bewegt sich der Monatsmietpreis zwischen 29,90 und 99,90 Euro.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Adrian Koch

Ökologoisch sind die eine Katastrophe und keine Hilfe, daher sehe ich das Fahrrad als die Zukunft. :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung