Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Meituan … noch nie gehört? Dieses Startup ist wertvoller als Airbnb und SpaceX

(Foto: Shutterstock)

Das 2010 gegründete chinesische Unternehmen Meituan Dianping ist jetzt 30 Milliarden US-Dollar wert und damit das viertwertvollste Startup der Welt – noch vor Airbnb und Space X.

Meituan Dianping wertvoller als Airbnb und Space X

Meituan Dianping – diesen Namen sollte man sich merken, wenn man ihn nicht ohnehin schon auf dem Zettel hat. Denn das chinesische Startup ist nach einer aktuellen Finanzierungsrunde jetzt 30 Milliarden US-Dollar wert und damit zum viertwertvollsten Startup der Welt aufgestiegen. In dem illustren Ranking hinter sich gelassen hat Meituan Dianping unter anderem bekannte Marken wie Airbnb oder Space X, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Meituan ist vom Schnäppchenportal zum Rundum-Dienstleister aufgestiegen und derzeit das viertwertvollste Startup der Welt. (Screenshot: Meituan.com/t3n.de)

Das von Wang Xing 2010 als Schnäppchenportal à la Groupon gegründete Startup hat satte vier Milliarden US-Dollar von Tencent Holdings, Sequoia Capital und dem US-Reisekonzern Priceline Group eingesammelt. Die Investoren lockte dabei vor allem die dominante Position des Unternehmens auf dem chinesischen Heimmarkt mit 1,4 Milliarden Menschen, die Branchenkenner als Quasimonopol beschreiben.

Seit dem Zusammenschluss mit dem 2003 gegründeten Bewertungs- und Rabattportal Dianping im Jahr 2015 ist das Unternehmen zum führenden Anbieter von Internetservices in China aufgestiegen. Im Januar 2016 hatte Meituan Dianping die bis dahin größte Risikokapitalfinanzierung in Höhe von 3,3 Milliarden US-Dollar verzeichnet. Schon damals hatten die beiden chinesischen Startups die großen internationalen Rivalen wie Groupon oder Yelp in puncto Bewertung weit hinter sich gelassen.

Meituan: Vom Schnäppchenportal zum Rundum-Dienstleister

Mittlerweile hat sich Meituan Dianping vom reinen Schnäppchen- und Bewertungsportal zum Rundum-Dienstleister weiterentwickelt. Nutzer können über die Plattform Essen bestellen, Lebensmittel einkaufen, einen Frisör oder Masseur buchen und weiterhin Restaurants bewerten oder vergünstigte Produkte kaufen. Ein beliebter Service des Portals ist, dass Nutzer ihre geparkten Autos waschen lassen können. Ein Foto des sauberen Wagens soll dann beweisen, dass der Job erledigt worden ist.

Meituan hat eigenen Angaben zufolge 280 Millionen jährlich aktive Nutzer und arbeitet mit fünf Millionen Händlern und Dienstleistern zusammen. Allerdings hat das Startup mit Tochterfirmen der großen chinesischen E-Commerce-Konzerne wie Baidus Waimai oder Alibabas Ele.me jede Menge Konkurrenz. Das frische Geld will Meituan daher jetzt in den Ausbau des eigenen Geschäfts stecken und sich als Online-Reisebüro versuchen. Außerdem will das Startup an KI- und Drohnen-Technologien arbeiten.

Interessant in diesem Zusammenhang: Club der Einhornzüchter – Das sind die 5 erfolgreichsten Startup-Investoren

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen