Anzeige
Anzeige
News

Metamask: Neue Partner für Geschäfte mit institutionellen Anlegern

Metamask erweitert sein institutionelles Angebot mit Bit-Go-Integration und möchte seinen Erfolg wohl in naher Zukunft mit eigenem Token feiern.

Von BTC ECHO
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Metamask. (Bild: Ascannio/Shutterstock)

Metamask, das Unternehmen hinter der gleichnamigen Browser-Wallet, macht mit drei auf Kryptowährungen fokussierten Depotbanken gemeinsame Sache, um mehr institutionelles Kapital für den Defi-Markt zu gewinnen. Am Dienstag verkündete das Unternehmen neue Partnerschaften mit Bit-Go, Qredo und Cactus Custody. Unter dem Label Metamask Institutional lanciert man gemeinsam ein neues Produktangebot, das institutionellen Anlegern Zugang zu den großen Vorteilen des Defi-Marktes bietet. Als Ethereum-Entwickler im Background von Metamask fungiert übrigens Consensys. Mit Metamask Institutional möchte man „Konnektivität zum dezentralen Finanz-Ökosystem (Defi), das Zehntausende von Handels-, Einsatz-, Kredit- und Leihstellen über alle EVM-kompatiblen (Ethereum Virtual Machine) Ketten umfasst“, anbieten, so ein Consensys-Sprecher gegenüber Cointelegraph.

Anzeige
Anzeige

Nun gut, wo liegt denn jetzt der Unterschied zu dem bereits bekannten Metamask? Die Antwort lautet: in der Speicherung von privaten Schlüsseln.

Metamask denkt auch über einen eigenen Token nach

Bei der Institutional-Variante ist eine API implementiert, die eine Verbindung zu qualifizierten Verwahrern und Custody-Tech-Stacks herstellt. „Dies bietet Organisationen einen konkurrenzlosen Zugang zu Defi mit der vertrauenswürdigsten Wallet in Defi zusammen mit der von Institutionen geforderten Speicherung von privaten Schlüsseln“, so Consensys weiter. Diese Neuausrichtung wurde also offenbar vorgenommen, um explizit institutionelle Anleger anzulocken. Am gigantischen Wachstum des Defi-Sektors ist Metamask natürlich nicht gerade unbeteiligt. Im August überschritt das Unternehmen die Marke von zehn Millionen aktiven Nutzern. Mittlerweile wird sogar ein eigener Token in Erwägung gezogen.

Anzeige
Anzeige

Autor des Artikels ist Christian Stede.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige