Listicle

Artikel merken

Metaverse: Diese 5 unbekannten Plattformen solltest du dir ansehen

Wer sich mit Metaverse-Konzepten beschäftigt, merkt: Es gibt eine Vielzahl an virtuellen Welten, die um Interessierte buhlen. Einige davon gehen allerdings unter. Die haben wir uns mal genauer angeschaut.

3 Min. Lesezeit
Die Metaverse-Plattform Genesis World besteht aus zahlreichen Einzelplaneten. (Bild: Genesis Worlds, NFT Platform Inc.)

The Sandbox und Decentraland: Das sind wohl zwei der bekanntesten Plattformen, wenn aktuell über Metaverse-Konzepte diskutiert wird.

Daneben versuchen zahlreiche große Tech-Konzerne, ihre eigenen – mal mehr, mal weniger ausgefeilten – Entwürfe eines Metaversums publik zu machen. Es gibt aber auch viele alternative Plattformen, die spannend sind – einige stellen wir hier vor.

Somnium Space

Eine Galerie mit digitaler Kunst besuchen, in einem Restaurant essen oder Land erwerben: All das können User von Somnium Space, einer VR-Welt auf Basis der Ethereum-Blockchain. Die Plattform bietet ein Software-Development-Kit für die Erstellung von Avataren und digitalen Assets, ein Baumodul, diverse Events und Erlebnisse in der VR-Welt sowie einen NFT-Marktplatz.

Finanziert wurde das Projekt, hinter dem der tschechische Unternehmer Artur Sychov steht, unter anderem durch eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne. Wer die Plattform, die alle Spieler:innen auf einer einzigen, großen Welt hostet, besuchen will, kann das mit den meisten handelsüblichen VR-Headsets.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Wirtschaftlich basiert Somnium vor allem auf drei verschiedenen Token-Assets: Landparzellen (Parcels), Avataren (Avatars) und den plattformeigenen Cube-Token.

Der letztgenannte ERC-20-Utility-Token ist auf eine Gesamtzahl von 100 Millionen beschränkt, ein Cube entspricht derzeit etwa 6,75 Euro, die Marktkapitalisierung liegt bei rund 84 Millionen Euro (Stand: 10. Januar 2022). Die Land-Parzellen der Plattform werden in verschiedenen Standardgrößen beispielsweise via Opensea verkauft.

Cryptovoxels

Vertraut wirkende Pixelblöcke und Komponenten, die einem sozialen Netzwerk ähneln – Cryptovoxels mag einigen wie eine Mischung aus Minecraft und Facebook erscheinen. 2018 wurde die Welt, deren Hauptstadt Origin City heißt, eröffnet, der Kopf hinter der Plattform ist der neuseeländische Unternehmer Ben Nolan.

Cryptovoxels basiert auf der Ethereum-Blockchain, arbeitet mit ERC-721-Token und beherbergt eine lebendige Kunst-Szene. User können neben dem Bau von Galerien und Shops zudem Avatare erstellen, Land kaufen oder plattformspezifische Mini-Spiele spielen. Auch Cryptovoxels setzt auf Opensea als Marktplatz für seine NFT-Objekte.

Der plattformeigene Token Cryptovoxels Parcel (CVPA) repräsentiert die Landparzellen in Origin City, ist allerdings auf den meisten Trading-Plattformen nicht gelistet. Stattdessen sind beispielsweise Ethereum und Polygon relevante Kryptowährungen, wenn es um Cryptovoxels geht.

Genesis World

„Mehr als 100 Jahre“ soll die Plattform Genesis World existieren, so die Hoffnung der Macher:innen – für uns dürften zunächst einmal die Entwicklungen in den nächsten Jahren spannend sein. Am Ziel, eine besonders langlebige Metaverse-Plattform zu schaffen, beteiligt sich eine sehr aktive Community: Gemeinschaftlich werden Entscheidungen getroffen und an den verschiedenen Welten, die auf der Plattform beheimatet sind, gearbeitet.

Dabei kommen vor allem zwei Token zum Einsatz: Genesis wird genutzt, um Gegenstände zu erwerben und fungiert als Governance-Token, die sogenannten Mining Claims sind sekundäre Token zur Verwaltung einzelner Unterabschnitte. Ein Genesis-Token entspricht etwa 15 Cent (Stand: 10. Januar 2022), die Marktkapitalisierung liegt bei rund zwei Millionen Euro.

Matrix World

In der virtuellen Welt von Matrix World können sich Kreative beispielsweise bei der Erstellung von 3D-Dapps ausleben, die sich mit externen Diensten verbinden lassen. Auch die Produktion und der Upload von NFT, die Erstellung von Gebäuden und das Abhalten von Meetings sind möglich. Als Multichain-Welt greift Matrix World auf Ethereum und Flow zurück.

Aktuell sind alle verfügbaren Grundstücke der Plattform ausverkauft, via Rarible, Bloctobay und Opensea werden die Parzellen allerdings gehandelt.

NFT Worlds

NFT Worlds vereint 10.000 einzigartige Welten in einem dezentralisierten Multiplayer-Metaverse-Spiel, das ebenfalls auf der Ethereum-Blockchain basiert. Während Cryptovoxels vor allem optisch an Minecraft erinnert, hat NFT Worlds tatsächlich einen Bezug zum pixeligen Sandbox-Spiel: Die Plattform ist mit Minecraft kompatibel und baut auf den jahrelang gesammelten Erfahrungswerten der Community auf.

Wer in NFT Worlds eine Welt besitzt, kann diese ganz nach den eigenen Vorstellungen gestalten und beispielsweise In-Game-Experiences kreieren. Der ERC-20-Token WRLD ist dabei seit dem 30. Dezember 2021 das Zahlungsmittel der Wahl, in den ersten Tagen nach der Einführung verzeichnete er direkt eine massive Wertsteigerung. Ein Token entspricht etwa 25 Cent (Stand: 10. Januar 2022).

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Oliver
Oliver

Ich passe! Da fokussiere ich mich lieber auf das reale Leben als auf eine digitale Fake-Welt. Das mag derzeit vielleicht der heiße Sch*** sein, aber langfristig mit nichten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder