Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Meteor 1.0 erschienen: Mobile- und Web-Apps in purem JavaScript entwickeln

Meteor 1.0. (Screenshot: Meteor.com)

Die Full-Stack-JavaScript-Plattform Meteor wurde in Version 1.0 veröffentlicht. Neben einigen Bugfixes wollen die Macher des Open-Source-Projekts vor allem an der Performance-Schraube gedreht haben.

Meteor 1.0: Anfänger bekommen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und verschiedene Beispiel-Apps. (Screenshot: Meteor)
Meteor 1.0: Anfänger bekommen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und verschiedene Beispiel-Apps. (Screenshot: Meteor)

Meteor 1.0: Das erste Major-Release des Full-Stack-Frameworks

Seit 2011 arbeiten die Macher von Meteor an einem ambitionierten Ziel: Sie wollen mit ihrer Full-Stack-JavaScript-Plattform die Entwicklung komplexer Web-Apps radikal vereinfachen. Dass sie das schaffen können, scheint zumindest eine Gruppe Venture-Kapitalisten zu glauben, die das Projekt 2012 mit über elf Millionen US-Dollar unterstützt haben. Jetzt, zwei Jahre später, hat das Team Version 1.0 der quelloffenen Plattform veröffentlicht.

Bei den Features scheint sich im Vergleich zu Version 0.9.4 allerdings nicht viel getan zu haben. Der Fokus lag offenkundig vor allem auf der Beseitigung verschiedener Bugs. Aber auch die Performance soll nochmal verbessert worden sein und das Package-Management wurde überarbeitet. Außerdem wurden die beiden Beispiel-Apps „localmarket“ und „leaderboard“ verändert. Ihr könnt Meteor 1.0 über GitHub herunterladen. Der Quellcode steht unter der freien MIT-Lizenz.

Meteor 1.0: Neues Tutorial und kostenfreies E-Book für Entwickler

Neben dem eigentlichen Framework haben die Macher aber auch die Meteor-Website überarbeitet und bieten dort jetzt auch eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für Einsteiger an. Außerdem feiert das Team die Veröffentlichung von Meteor 1.0 damit, dass Entwickler sich die ersten acht Kapitel des Buches „Discover Meteor“ innerhalb der nächsten acht Tage kostenlos herunterladen können.

Wer sich dafür interessiert, welche Web- und Mobile-Apps schon mit früheren Versionen mit Meteor erstellt wurden, findet auf der Projektwebsite verschiedene Beispiele in Form von Videos. Wer sich eingehender mit der Plattform beschäftigen möchte, der sollte unbedingt einen Blick auf den Artikel „Meteor: Einblick in die Full-Stack-JavaScript-Plattform für das Echtzeit-Web“ aus dem t3n Magazin Nr. 33 werfen.

via news.ycombinator.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst