Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Microsoft bringt Alexa und Google Assistant auf die Xbox

Alexa, Google Assistant und Cortana: Digitale Sprachassistenten sollen Xbox steuern. (Bild: Microsoft)

Die Xbox One könnte sich bald per Alexa und Google Assistant bedienen lassen. Das zeigt zumindest ein geleakter Screenshot. Wann Microsoft das Feature freischaltet, ist aber völlig unklar.

Nachdem Microsoft die Bewegungs- und Spracherkennung Kinect für seine Spielkonsole Xbox begraben hat, könnten Nutzer jetzt neue Möglichkeiten der Sprachsteuerung erhalten. Wie der gewöhnlich gut informierte Blog Windows Central unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle berichtet, soll Microsoft planen, neben Cortana auch Alexa und Google Assistant auf die Xbox zu bringen.

Alexa und Google Assistant könnten bald die Xbox steuern

Als Beweis für die Behauptung dient ein geleakter Screenshot, der einen Bereich „Digitale Assistenten“ im Menü „Kinect und Geräte“ zeigt. Dort können Cortana, Alexa und Google Assistant ausgewählt werden. Nach der Wahl wird der Nutzer direkt zur Installation der entsprechenden Xbox-Skills-App geführt, um sich mit den entsprechenden Assistenten und Plattformen zu verbinden.

Xbox One könnte bald Unterstützung für Alexa und Google Assistant bekommen. (Screenshot: Windows Central)

Über welche Bedienmöglichkeiten die digitalen Sprachassistenten auf der Xbox verfügen werden, ist derzeit ebenso unklar wie der Zeitpunkt der erwarteten Veröffentlichung. Möglich sei freilich auch, dass Microsoft die Pläne noch einstampft oder verändert, wie Windows Central berichtet. In dem Bericht ist zumindest die Rede von „kommenden Xbox-One-Versionen“. Außerdem arbeiten Microsoft und Amazon im Bereich digitale Sprachassistenten schon länger zusammen.

Derzeit können Xbox-One-Nutzer die Konsole per Cortana ein- und ausschalten, durch Medien steuern und innerhalb der Xbox navigieren sowie Texte diktieren. Allerdings funktioniert das Ganze uneingeschränkt nur mit der kürzlich eingestellten Kinect-Steuerung. Um Cortana ohne diese zur Steuerung zu nutzen, müssen Xbox-Nutzer derzeit ein Headset verwenden. Die Öffnung für weitere Sprachassistenten könnte weitere Möglichkeiten der Sprachsteuerung auf die Konsole bringen.

Xbox One X in Bildern
Xbox One X Console Controller Gray Shadow

1 von 8

Ebenfalls interessant: Xbox One X im Test – Das kann die neue 4K-Konsole

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst