Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Microsoft blockiert bösartige Links in Word, Excel und Powerpoint

Office 365. (Bild: Microsoft)

Microsoft will sein aus Outlook bekanntes Safe-Links-Feature jetzt auch in Office-365-Programme wie Word oder Excel implementieren. Damit werden Nutzer künftig vor bösartigen Links gewarnt.

Microsoft bringt Safe-Links-Feature für Office 365

Microsoft hat eine Reihe von Sicherheitsfeatures für Office 365 vorgestellt. Mit „Office 365 Threat Intelligence“ sollen Nutzer ab sofort besser vor Cyber-Bedrohungen geschützt werden. In dem Paket enthalten sind Echtzeit-Alarme über mögliche Angriffe sowie interaktive Tools, die eine Bedrohung analysieren sollen. Darüber hinaus hat Microsoft sein von Outlook bekanntes Safe-Links-Feature auf Office 365 erweitert. Damit sollen Nutzer vor bösartigen Links in Programmen wie Word, Excel und Powerpoint gewarnt werden.

Microsoft bringt sein Safe-Links-Feature jetzt auch in Office-Programme wie Word. (Screenshot: Youtube/t3n.de)

Ist das Feature aktiviert, werden Nutzer beim Klicken auf einen als bösartig eingestuften Link statt auf die möglicherweise gefährliche Website auf eine Zwischenseite mit einem Warnhinweis geleitet. Microsoft überlässt es jetzt dem Nutzer zu entscheiden, ob er wirklich auf die Website gelangen will. In Firmen haben zudem – wie in Outlook – die Admins die Möglichkeit, dem Nutzer das Weitersurfen ganz zu untersagen, wenn es den entsprechenden Warnhinweis gibt.

Microsoft: Mehr Sicherheit für Office 365

„Unsere Absicht war es immer, unseren Kunden eine durchgängige, einheitliche und sichere Erfahrung in allen Office-365-Programmen zu bieten. Die erweiterte Verfügbarkeit von ,Safe Links‘ ist ein Beispiel für unseren Fortschritt auf dem Weg zu diesem Ziel", heißt es in einem Blogeintrag des Office-365-Teams. Das Feature zum Schutz vor bösartigen Links ist ab Ende April verfügbar, vorerst aber auf Proplus-Nutzer beschränkt.

Mehr zum Thema Office 365:

via venturebeat.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst