News

Microsoft will KI-Chips in alle Geräteklassen bringen

Auch Geräte der Microsoft Surface-Reihe sollen mit KI-Chips ausgestattet werden. (Bild: Microsoft, hier das Surface Book 2)

Sonst sorgt Microsoft meist für Schlagzeilen rund um seine Software. Jetzt hat das Unternehmen aus Redmond angekündigt, in Zukunft in allen Gerätenkategorien auf KI-Chips setzen zu wollen.

Das neue Huawei Mate 10 Pro hat bereits einen, Apples iPhone X auch und andere Hardware-Hersteller arbeiten ebenfalls darauf hin, KI-Chips in ihre Devices zu integrieren. Jetzt hat Microsoft angekündigt, in seinen diversen Hardware-Serien KI-Chips zu verbauen.

Den Anfang soll das Augmented- und Virtual-Reality-Headset Hololens machen, teilte Corporate Vice President Panos Panay am Rande einer Entwicklerkonferenz mit. Bereits im Juli hatte Microsoft bekanntgegeben, an einer Technologie namens Mixed Reality zu arbeiten, die weiter gehen soll als einfache Augmented Reality. Der lernende KI-Chip soll dabei Dinge im Gesichtsfeld des Nutzers erkennen und Interaktionsmöglichkeiten eröffnen.

Microsoft kann mit KI Gerätefunktionen beschleunigen

Die Aufgaben, die KI-Chips in Hardware verrichten können, sind vielfältig. Gerade bei mobilen Geräten geht es oftmals um Funktionen, die bisher über die Cloud erledigt wurden und die dank KI in Zukunft deutlich effizienter zu lösen sind: Texterkennung auf Audio-Basis, Bilderkennung und Navigationsfunktionen – all das geht deutlich schneller, wenn es direkt auf dem Gerät erfolgen kann. Dann nämlich ist nicht erst ein Upload mit darauffolgender Verarbeitung und anschließendem Download erforderlich.

In einem Gespräch mit CNBC kündigte Panos Panay an, man wolle derartige Funktionalitäten nach und nach in sämtlichen Gerätekategorien einbauen, namentlich sowohl in einer Xbox als auch in den Tablets und Notebooks der Surface-Reihe. Offenbar will das Unternehmen hier auch in Zukunft vermehrt auf Hardware-Partner setzen und mit deren Hardwareentwicklung zusammenarbeiten.

Was du über künstliche Intelligenz wissen solltest:

 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Nerd6

Was ist ein KI-Chip und wie funktioniert der genau? Sicher, dass das nicht nur heiße Luft vom Marketing ist?

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.