Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Outlook: Microsoft integriert Wunderlist, Evernote und Facebook in die App für iOS und Android

Outlook-App auf dem Smartphone. (Foto: Shutterstock)

Microsofts Outlook-App für iOS und Android bindet jetzt Wunderlist, Evernote und Facebook direkt in die Kalenderansicht ein. Wir verraten euch, welchen Vorteil das bringen soll.

Microsoft baut Unterstützung für Evernote, Wunderlist und Facebook in die Outlook-App ein

Microsofts Outlook-App für iOS und Android bietet jetzt Unterstützung für Evernote, Facebook und Wunderlist. Zumindest Letzteres sollte an der Stelle niemanden überraschen. Die 6Wunderkinder schien es daher nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sich auch die Funktionen ihrer To-do-App Wunderlist in Outlook wiederfinden.

Immerhin scheint Wunderlist aber nach wie vor auch als eigenständiges Produkt weiter betrieben zu werden. Allerdings könnt ihr jetzt auch direkt aus der Outlook-App heraus eure Aufgaben mittels Wunderlist verwalten. Das geschieht bequem innerhalb der Kalender-Ansicht der Microsoft-App. Zuvor müsst ihr lediglich euren Wunderlist-Account mit Outlook verbinden.

Outlook-App mit Evernote-, Wunderlist- und Facebook-Integration. (Screenshot: Microsoft)
Outlook-App mit Evernote-, Wunderlist- und Facebook-Integration. (Screenshot: Microsoft)

Outlook zeigt euch jetzt auch Facebook-Events und Evernote-Notizen

Innerhalb des Outlook-Kalenders könnt ihr euch jetzt auch alle Facebook-Events anzeigen lassen, zu denen ihr eingeladen wurdet oder für die ihr bereits eine Zusage abgegeben habt. Die Evernote-Integration wiederum erlaubt es euch, eure Notizen mit einer Erinnerung zu versehen, die dann samt Link zur eigentlichen Notiz ebenfalls in eurem Kalender auftauchen.

Microsoft gibt sich merklich Mühe damit, Outlook auch auf mobilen Endgeräten zu einem Synonym für die Verwaltung von E-Mails und Terminen zu machen. Schon alleine deshalb dürften sich die Zukäufe von Acompli, Sunrise und Wunderlist für Microsoft bezahlt machen. Zumal der Software-Konzern letztlich viel zu lange gezögert hat, den Markt für iOS- und Android-Apps zu betreten.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Genervt vom Android-Kalender? Die 10 besten Apps für Termine“.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.