Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Microsoft Remote Desktop: Mit Apps für Android und iOS den PC in die Tasche stecken

Microsoft hat mit Remote-Desktop- Apps für Android und iOS veröffentlicht, die auch unterwegs den Zugriff auf- und die Steuerung von Windows-Rechner ermöglichen. Damit steht für die mobilen Plattformen endlich eine offizielle Lösung zur Verfügung.

Bisher mussten sich Android-Nutzer und iOS-Anwender mit Lösungen von Drittanbietern zufriedenstellen, wenn sie mit mobilen Geräten einen PC steuern wollten. Die Auswahl entsprechender Apps ist mittlerweile groß und beinhaltet Anwendungen wie TeamViewer, Splashtop, Remote VNC, Jump Desktop, Mocha VNC oder den Remote Desktop Parallels Access. Warum Microsoft so lange benötigt hat, um eine offizielle Lösung zu veröffentlichen, weiß man wohl nur in Redmond selbst. Die Ankündigung von Remote Desktop hatte Microsoft ohne viel Aufhebens in einer Pressemitteilung versteckt.

Remote Desktop für Android und iOS

1 von 9

Microsoft Remote Desktop – das kann die App

Wie der Name schon vermuten lässt, ermöglicht die Remote-Desktop-App die Verbindung zu einem PC. Zu den Features gehören unter anderem der Zugriff auf Dateien über das Remote-Desktop-Gateway, Multi-Touch-Gesten mit dem Remote-Desktop-Protocol (RDP) und RemoteFX sowie Support für Windows-Gesten, sichere Verbindungen über Network-Layer-Authentication (NLA), die Verwaltung auch mehrerer Verbindungen über das Connection-Center und Video- sowie Audio-Streaming.

Mit Microsoft Remote Desktop steht jetzt für Android und iOS eine offizielle Lösung für den Fernzugriff auf PCs zur Verfügung.
Mit Microsoft Remote Desktop steht jetzt für Android und iOS eine offizielle Lösung für den Fernzugriff auf PCs zur Verfügung.

Microsoft Remote Desktop für Android und iOS

Remote Desktop macht sowohl unter Android als auch unter iOS einen guten Eindruck. Allerdings macht die App auf einem Tablet wesentlich mehr Spaß als auf Smartphones. Die Navigation auf einem kleinen Screen ist leider etwas fummelig. Das Windows-8-Interface macht in diesem Zusammenhang weniger Probleme.

PCs im Netzwerk werden nicht automatisch erkannt. Der Nutzer muss die IP des entsprechenden Rechners kennen, um sich mit ihm verbinden zu können. Der Anwender kann über die App auf dem Screen des PC in nativer Auflösung scrollen und auf eine Tastatur inklusive shift, strg, als, esc und Windows-Taste zurückgreifen. Damit das möglich ist, muss der Anwender den PC noch als Host konfigurieren. Hierfür ist die Installation von Remote Desktop auf dem PC nötig.

Microsoft Remote Desktop
Microsoft Remote Desktop
Preis: Kostenlos

Microsoft-Remotedesktop
Microsoft-Remotedesktop
Preis: Kostenlos

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
nodo

with same router i can connected with my samsung galaxy note 3,with wireless. but with 3G connection i have problem, same Connection Error
(Host not found. Please provide the qualified name or the IP address of the host)

when i write my IP then i have ather error (Operation Canceled) can someone help?

frank.steinke

Sind die aufgeführten Remoteapps einschließlich Microsoft auch mit Win XP kompatibel?

mozzo

Gibt es eigentlich eine umgekehrte Lösung? Also vom PC ein Smartphone (Android) fernsteuern?

Mehmet Ceyran

Microsoft hat wahrscheinlich die Rechte von iTap Mobile gekauft, die ihren wirklich sehr schönen RDP-Client nun nicht mehr weiterentwickeln ;).

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst