Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

HD-Video, @mentions und mehr: Microsoft veröffentlicht Skype 8.0 für den Desktop

Skype 8.0 für den Desktop. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat Skype für den Desktop ein Update verpasst. Version 8.0 bringt mehrere neue Funktionen wie HD-Videokonferenzen, @mentions und eine Mediengalerie im Chat.

Das vor einem Jahr vorgestellte farbenfrohe Skype im Snapchat-Style hat nicht alle Nutzer überzeugt. Mit der Version 8.0 bringt Microsoft das neue Skype-Design jetzt auch auf den Desktop. Ab 1. September wird die klassische Skype-Oberfläche der Version 7.0 dann Geschichte sein – Nutzer sollten bis dahin updaten, fordert Microsoft in einem entsprechenden Blogeintrag.

Skype 8.0 Filesharing
Skype 8.0: Files per Drag-&-Drop teilen. (Bild: Microsoft)

„Wir wissen, dass Veränderungen hart sein können, daher haben wir versucht, das Update so einfach wie möglich zu gestalten“, erklärt das Skype-Team. Um das Update zu installieren, sollten Nutzer Skype öffnen und unter dem Menüpunkt „Hilfe“ (Windows) oder „Skype“ (macOS) den Menüpunkt „Updates überprüfen“ auswählen. Anschließend klickt man auf die Option „Aktualisieren“ und folgt den Schritten auf dem Bildschirm. Das Upgrade auf Skype 8.0 ist kostenlos. Die Chatverläufe bleiben laut der Microsoft-Support-Seite erhalten.

Skype 8.0: Diese neuen Funktionen bekommt der Microsoft-Messenger

Mit Skype 8.0 verpasst Microsoft seinem Messenger eine Reihe neuer Funktionen. So können Skype-Nutzer künftig auch am Desktop kostenlose HD-Videokonferenzen führen und ein Screensharing-Feature mit bis zu 24 Teilnehmern verwenden. Im Chatbereich verfügt Skype jetzt über ein @mention-Feature, wie etwa Slack es in den Chats schon bietet. Damit können Chatpartner direkt angesprochen werden.

Skype 8.0 Mediengalerie
Dateien, Links und Fotos aus Chats finden sich bei Skype 8.0 in einer Mediengalerie. (Bild: Microsoft)

Ebenfalls neu ist die sogenannte Chat-Mediengalerie, die es Nutzern jetzt erleichtert, Fotos, Links und Dokumente wiederzufinden, die im Rahmen einer Konversation ausgetauscht wurden. Statt durch die Chatverläufe scrollen zu müssen, können Nutzer jetzt einfach auf den Menüpunkt „Galerie“ unter dem Chatnamen klicken und finden dort alle Dateien. Zudem lassen sich in Chats per Drag-&-Drop bis zu 300 Megabyte Fotos, Videos und andere Dateien auf einmal in ein Fenster ziehen.

Interessant ist auch, welche Features Microsoft Skype in den kommenden Monaten spendieren will. So soll Skype 8.0 bald auch aufs iPad kommen. Audioanrufe und Textnachrichten sowie verschickte Files können Ende-zu-Ende-verschlüsselt geführt oder verschickt werden. Darüber hinaus werden Skype-Nutzer die Möglichkeit erhalten, Videoanrufe aufzunehmen. Die Aufnahmen werden in der Cloud gespeichert. Die jeweiligen Teilnehmer werden übrigens über den Start der Aufnahme informiert, sodass es keine Überraschungen gibt, wie Microsoft beteuert.

Mehr zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.