News

Microsoft startet Auslieferung des Surface Hub 2S 85-Zoll im Februar

Die 85-Zoll-Variante des Surface Hub 2S. (Bild: Microsoft)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Nach etwas mehr als einem Jahr voller Tests bringt Microsoft nun auch die 85-Zoll-Version des Konferenzsystems Surface Hub 2S in Deutschland auf den Markt. Ab Februar wird ausgeliefert.

Im April 2019 hatte Microsoft sie angekündigt, ab Februar 2021 wird sie endlich ausgeliefert – die 85-Zoll-Version des Surface Hub der zweiten Generation. Den Startpreis für die USA hatte Microsoft im September 2020 mit rund 22.000 US-Dollar beziffert.

Microsoft Surface Hub 2S 85-Zoll um 25.000 Euro

Erste deutsche Händler listen das riesige Konferenzsystem bereits zu Preisen um 25.000 Euro. Zum Vergleich: Das Surface Hub 2S mit 50-Zoll-Display wird zu Straßenpreisen ab 9.600 Euro gehandelt. Dabei unterscheiden sich die beiden Surface Hubs tatsächlich nur in der Display-Größe.

Seit der ersten Vorstellung hat Microsoft nichts mehr an den technischen Daten geändert, wohl aber besonderen Wert auf die Integration der Lösung in die eigene Kommunikations-Software Teams gelegt. Entsprechend macht der Hersteller darauf aufmerksam, dass das Surface Hub 2S als Microsoft-Teams-zertifizierte digitale Tafel Lehrkräfte beim Fern- und Wechselunterricht unterstützen kann.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Auch in Unternehmen der „neuen Arbeitswelt“ kann dieser Ansatz punkten. Laut Hersteller eignet sich das riesige intelligente Display für die produktive Zusammenarbeit hybrider Teams, etwa in Meetings, in denen einige Teilnehmer aus dem Homeoffice und weitere Kollegen aus dem Konferenzraum des Büros eingewählt sind.

Das sind die Surface Hub 2S

Microsofts Surface Hub 2S in Bildern
Surface Hub 2S. (Foto: Microsoft)

1 von 12

Die Surface Hub 2S, was für zweite Generation steht, verfügen entweder über ein 50 Zoll oder ein 85 Zoll großes 4K-Plus-Multi-Touch-Display, das eine Auflösung von 3.840 mal 2.560 Pixeln liefert. Zum Vergleich: 4K wäre 3.500 mal 2.160 Pixel. Die Surface Hub 2S erweitern die Display-Fläche entsprechend um 400 Pixel in der Höhe.

Die Displays werden von einer 4K-Kamera für die Interaktion am Bildschirm unterstützt und können per Touch oder Surface-Hub-Pen bedient werden. Sie laufen unter Windows 10. Microsofts Anspruch ist es, dass sich ins Meeting eingewählte Anrufer so fühlen, als wären sie mit im Raum.

Für die entsprechende Leistung sollen Intels i5-Quad-Core-Prozessoren der achten Generation sorgen, denen acht Gigabyte DDR4-Speicher und eine 128-Gigabyte-SSD zur Seite stehen. Die Nachfolger der ersten Generation des Surface Hub sollen über eine über 50 Prozent höhere Grafikleistung verfügen und um 30 Prozent stromsparender arbeiten.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung