News

Microsoft To-Do: Update bringt smarte Übersichtslisten für alle Plattformen

Microsofts To-Do bekommt verbesserte Übersichten. (Screenshot: t3n)

Mit dem Update seiner To-Do-App für Android, iOS und Windows 10 bringt Microsoft zwei Übersichten, die Nutzer seit Jahren gefordert hatten.

Ab sofort liefert Microsoft mit seiner To-Do-App zwei automatisierte Übersichten aus, die für ernsthafte Aufgabenverwalter im Grunde unabdingbar sind. Künftig können Nutzer auf einen Blick sehen, welche Aufgaben sie noch offen und welche sie bereits erledigt haben.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

To-Do-Kenner sehen sofort zwei neue Optionen. (Screenshot: t3n)

Endlich führt To-Do Übersichten für alle offenen und alle geschlossenen Aufgaben ein

Microsoft bezeichnet automatisierte Übersichten als intelligente Listen und fügt den bisherigen Übersichten „Wichtig“, „Geplant“ und „Ihnen zugewiesen“ die neuen Listen „Alle“ und „Abgeschlossen“ hinzu. Mit der intelligenten Liste „Alle“ ist es damit erstmals möglich, sich alle offenen Aufgaben in einer gemeinsamen Übersicht anzeigen zu lassen. Bislang mussten Aufgabenverwalter jede ihrer Listen einzeln durchgehen, um einen Überblick über die noch nicht erledigten Tasks zu bekommen.

Wenn ihr nun das Update vollzogen habt, werdet ihr euch allerdings wundern, wo die neuen Listen zu finden sind. Microsoft scheint sie nicht für wichtig genug zu erachten, sie automatisch zu aktivieren.

Diese Einstellungen müssen manuell vorgenommen werden. (Screenshot: t3n)

Ihr müsst also zunächst in die Einstellungen und dort die beiden neuen „Intelligenten Listen“ einschalten. Bei der Gelegenheit könnt ihr weiter unten noch den Haken setzen bei „Leere intelligente Listen automatisch ausblenden“. Die getroffenen Einstellungen synchronisieren sich über euren Account mit den installierten Apps auf euren Smartphones.

Weitere Neuerungen betreffen die Usability

Eine weitere Änderung betrifft die erledigten Tasks. Neben der neuen Liste, die euch alle geschafften Aufgaben in einer Übersicht zeigt, hat Microsoft dafür gesorgt, dass der Punkt „Erledigt“, mit dem ihr euch die erledigten Aufgaben in jeder Liste anzeigen lassen könnt, nun unterhalb statt oberhalb der offenen Tasks gezeigt wird. Das entspricht wohl eher einer korrekten Priorisierung.

Exklusiv unter Android findet sich eine Erweiterung der intelligenten Liste „Geplant“. Hier könnt ihr nun zusätzlich einschränken, ob euch die geplanten Aufgaben der Woche oder des heutigen oder morgigen Tages angezeigt werden sollen.

Diese Filter bietet die Android-App zusätzlich. (Screenshot: t3n)

Über die Neuerungen hinaus hat Microsoft Fehler und Unbequemlichkeiten beseitigt. Eine Kommentarfunktion an Aufgaben gibt es auch fünf Jahre nach Übernahme der vormals vorhandenen Funktion jedoch immer noch nicht. Damit bleibt die aktuelle Version der To-Do-App des Redmonder Herstellers auch nach Jahren der Fortentwicklung funktional hinter seinem Vorgänger Wunderlist, dessen Hersteller Microsoft vor fünf Jahren gekauft hatte, zurück.

Das Update steht ab sofort in den jeweiligen App-Stores zur Verfügung.



‎Microsoft To Do
Preis: Kostenlos

Passend dazu:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung