News

Milliardenprojekt HQ2: Diese 20 Städte nimmt Amazon in die engere Auswahl

Amazon. (Foto: Ken Wolter/Shutterstock)

238 Städte in den USA, Kanada und Mexiko haben sich als Standort für das geplante zweite Amazon-Hauptquartier HQ2 beworben. 20 sind jetzt in der engeren Auswahl.

Geplante Investitionen in der Höhe von fünf Milliarden US-Dollar, bis zu 50.000 gutbezahlte Jobs: Das von Amazon geplante zweite Hauptquartier HQ2 wäre für viele Städte und Gemeinden ein Volltreffer. Kein Wunder, dass sich auf die öffentlichkeitswirksame Ausschreibung im Herbst 238 Bewerber gemeldet haben. Zumal indirekt noch zehntausende zusätzliche Jobs und Investitionen in zweistelliger Milliardenhöhe entstehen sollen. Jetzt wurde das Bewerberfeld auf 20 Städte eingegrenzt.

Amazon sucht Standort für HQ2: 20 Städte in der engeren Auswahl. (Bild: Amazon)

Dabei handelt es sich teils um klingende Namen wie Boston, Chicago, Dallas, Los Angeles, Miami, New York, Toronto oder Washington D.C. Aber auch weniger bekannte Orte wie Northern Virginia oder Raleigh haben es in die Zwischenauswahl geschafft. In den kommenden Monaten werde Amazon mit jedem der Kandidaten zusammenarbeiten, um noch tiefer in die Bewerbungen einzusteigen, zusätzliche Informationen einzuholen und die Machbarkeit einer zukünftigen Partnerschaft auszuloten, wie der Konzern mitteilt. Eine abschließende Entscheidung soll noch im Laufe dieses Jahres fallen.

Amazon: 218 Bewerber vorerst gescheitert

Die 218 Städte und Gemeinden, die es nicht in die engere Auswahl geschafft haben, können aber hoffen, dass Amazon dort in Zukunft Infrastrukturprojekte starten und Arbeitsplätze schaffen werde, wie Amazon-Managerin Holly Sullivan sagte. Schließlich habe der Konzern im Rahmen des Auswahlprozesses viele neue Communities in ganz Nordamerika kennengelernt. Die Anforderungen an den potenziellen HQ2-Standort hat Amazon in einer Angebotsanfrage zu Papier gebracht. Dazu gehören eine gute Anbindung an die Innenstadt, den öffentlichen Nahverkehr, einen internationalen Flughafen sowie eine Autobahn.

Amazon, Seattle: Ein Rundgang durch das Hauptquartier
Amazon-Headquarter, Day One North. (Foto: Jochen G. Fuchs)

1 von 78

Insgesamt beschäftigt Amazon weltweit 540.000 Menschen. Am derzeit einzigen Hauptquartier in Seattle hat der Konzern über 40.000 Mitarbeiter. Seattle soll dank des Amazon-Standorts in den Jahren 2010 bis 2016 von zusätzlichen Investitionen in der Höhe von 38 Milliarden Dollar profitiert haben.

Die 20 Kandidaten für das neue Amazon-HQ2:

  • Atlanta, GA
  • Austin, TX
  • Boston, MA
  • Chicago, IL
  • Columbus, OH
  • Dallas, TX
  • Denver, CO
  • Indianapolis, IN
  • Los Angeles, CA
  • Miami, FL
  • Montgomery County, MD
  • Nashville, TN
  • Newark, NJ
  • New York City, NY
  • Northern Virginia, VA
  • Philadelphia, PA
  • Pittsburgh, PA
  • Raleigh, NC
  • Toronto, ON
  • Washington D.C.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung