Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Mobicoin: Daimlers neue Kryptowährung belohnt umweltschonendes Fahren

Mercedes. (Foto: Shutterstock)

Daimler hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona seine eigene Kryptowährung, den Mobicoin, präsentiert. Mit den Coins soll umweltschonendes Fahren belohnt werden.

Die Blockchain ist längst in der Welt der Autos angekommen: Nach der Investition von Autozulieferer Bosch in IOTA hat auch der Volkswagen-Konzern eine Kooperation mit der IoT-Kryptowährung verkündet. BMW arbeitet mit der Blockchain-Firma Vechain Thor zusammen. Porsche will seine Autos per Blockchain-Technologie ab 2021 vor Einbrüchen schützen und setzt dabei auf das Startup Xain. Jetzt also auch Daimler. Der Konzern hinter der Automobilmarke Mercedes-Benz startet sogar seine eigene Kryptowährung, den Mobicoin.

Mobicoin: Neue Daimler-Kryptowährung basiert auf der Blockchain

Das Anfang des Monats auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentierte Projekt befindet sich derzeit in der Testphase. Rund 500 Mercedes-Fahrer nehmen an dem Blockchain-Projekt von Daimler teil. Noch bis Mitte Mai können die Teilnehmer durch besonders umweltschonendes Fahren die auf der Blockchain basierende Kryptowährung Mobicoin ergattern. Dabei geht es unter anderem darum, den Wagen ausrollen zu lassen, gleichmäßig zu fahren und wenig zu bremsen, wie Daimler-Mitarbeiterin und Testfahrerin Nina Benz in einem ausführlichen Blogeintrag berichtet.

Daimler belohnt umweltschonend fahrende Mercedes-Benz-Besitzer mit der neuen Kryptowährung Mobicoin. (Bild: Nina Benz/Daimler)

Demnach sendet das Auto des registrierten Nutzers Daten an die zuvor installierte Mobicoin-App. Als Anreize stehen dort Challenges genauso zur Verfügung wie ein Vergleich mit den anderen Fahrern. Im Rahmen der Testphase bietet Daimler den umweltschonendsten Fahrern VIP-Tickets für ein DTM-Rennen, Karten für das Mercedescup-Finale oder einen Besuch auf der Fashion-Week in Berlin. Die Mercedes-Fahrer sehen anhand der eingebauten Eco-Anzeige, wie umweltschonend sie fahren.

Dieser futuristische SUV soll Mercedes ins Elektrozeitalter führen
Die Generation EQ bringt einen reinen Elektro-SUV hervor. (Foto: Mercedes)

1 von 47

Zu der Kryptowährung selbst gibt es bisher aber nur wenige Informationen. Unklar ist etwa, ob sich die Mobicoins später in andere Krypto- oder Fiatwährungen umtauschen lassen, wie Cointelegraph zu Recht anmerkt.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.