Mobile Advertising: „Gängige Formate wie Banner sind doppelt nervig“