Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

Mobile Shopping: Mit ALDI Nord die Zukunft des Handels bestimmen

Anzeige
Um spannende Einkaufserlebnisse für die Kunden von morgen zu schaffen, sucht ALDI Nord IT-Projektmanager, die digitales Denken und Handeln in ihre DNA integriert haben.

Man stelle sich Folgendes vor: Ein junges Paar möchte einkaufen gehen. Nennen wir die beiden Tina und Andreas. Am Supermarkt angekommen, stehen Tina und Andreas vor dem Einkaufswagen. Zwei Sekunden müssen sie warten. Länger benötigen die eingebauten Chips nicht, um sich mit Tinas Smartphone zu verbinden. Dann geht es auch schon los. Tina und Andreas müssen den Einkaufswagen der Zukunft nicht mehr schieben, sie werden von ihm begleitet. Der Akku wird durch die Smartphone-Halterung des Einkaufwagens praktischerweise direkt aufgeladen. Das digitale Einkaufserlebnis kann losgehen …

Smart Shopping – so geht es

Tina und Andreas haben sich vor ihrem Einkauf mobil über personalisierte Angebote informiert. In der ALDI-Filiale angekommen, nutzt der Einkaufswagen die Informationen des Smartphones, um die beiden schnell zu den Produkten zu führen, für die sie sich interessieren. Die App kennt die Historie der letzten Einkäufe in der Filiale sowie im Onlineshop und weiß daher ganz genau, was die beiden mögen. Darauf basierend erhalten die beiden auch Vorschläge zu neuen Produkten. So weiß die App zum Beispiel auch, dass zu Hause die Zahnpasta bald leer wird – die hätten sie sonst vergessen.

Tina und Andreas ernähren sich sehr bewusst und haben noch Fragen zu Herkunft und tiefergehenden Produktinformationen. Einmal den Artikel vor die Kamera am Smartphone gehalten und schon befinden sich die gewünschten Daten auf dem Display. „Hier werden außerdem direkt passende Rezepte angezeigt“, freut sich Tina. Als sie über die Bilder der Mahlzeiten scrollt, erinnert sie sich, dass sie letztens einen leckeren Wein für sich entdeckt hatte. Sie gehen zum Weinregal, aber finden die Flasche nicht direkt. Schnell das Kontaktfeld angeklickt und per Sprache nach dem Wein von vor zwei Wochen gefragt. Der Chatbot erkennt ihr Anliegen und schreibt direkt zurück: „Den Wein findest du im Regal ganz oben.“ Das Produktbild wird eingeblendet und schon ist die Flasche gefunden.

An der Kasse angekommen, hat die App im Einkaufswagen bereits den Wert der enthaltenen Waren errechnet. Die beiden bestätigen den Einkauf mit ihrem Fingerabdruck. Wenn sie später zu Hause ankommen, werden sie passende Tipps zu den gekauften Produkten bekommen.

Nicht träumen, handeln!

Hat die kleine Gedankenreise dich auf neue Ideen gebracht? Hast du Lust, das digitale Einkaufserlebnis der Zukunft mitzugestalten? Wir in der ALDI- IT suchen innovative E-Commerce- und Omni-Channel-Projektmanager, die für unsere Kunden das Einkaufserlebnis von morgen gestalten möchten. Bei ALDI Nord erwarten dich spannende internationale Herausforderungen. Mehr Informationen über das Arbeiten in der IT bei ALDI Nord gibt es unter aldi-nord.de/karriere/it-berufe.html

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden