Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Mobile Werbevideos unkompliziert erstellen: Facebook präsentiert neue Tools

Facebook stellt neue Video-Tools für den Mobile-Bereich vor. (Foto: Piotr Swat / Shutterstock.com)

Mit einer Reihe von Werkzeugen vereinfacht Facebook die Erstellung mobiler Werbevideos. Die Werkzeuge helfen dabei, schnell und unkompliziert Bilder und Texte in kurze Videos zu verwandeln.

Facebook hat mehrere Tools entwickelt, um schnell mobile Video-Anzeigen zu erstellen. Das erste nennt sich Video Creation Kit und ermöglicht die Erstellung von Mobile-optimierten Videos aus statischen Bildern und Textelementen. Die Clips lassen sich für den Newsfeed und für Storys optimieren. Marketer können aus vier Vorlagen wählen.

Das erste Template dient zur Bewerbung eines Produktes und erstellt sechssekündige Videos. Das zweite hat dieselbe Länge, dient aber der Bewerbung von mehreren Produkten oder Spezialangeboten. Das dritte Template soll die Vorzüge eines Produktes aufzeigen oder erklären, wie es funktioniert. Diese Clips sind dann 15 Sekunden lang. Auch die letzte Vorlage generiert Werbevideos mit einer Länge von 15 Sekunden. Das Template dient zur Bewerbung der eigenen Marke.

Neue Tools sollen die Erstellung von Videowerbung für den Mobile-Bereich vereinfachen. (Grafik: Facebook)
Neue Tools sollen die Erstellung von Videowerbung für den Mobile-Bereich vereinfachen. (Grafik: Facebook)

Animierte Anzeigen direkt aus der Facebook-App heraus erstellen

Mit dem Videoeffekt-Tool können Seitenbetreiber direkt über die iOS- und Android-App von Facebook animierte Anzeigen erstellen. Hier stehen euch Bilder eurer Facebook-Seite zur Verfügung, die ihr direkt mit dem Werkzeug animieren könnt. Es dürfte die wohl einfachste und unkomplizierteste Möglichkeit sein, Bewegtbildwerbung für Facebook zu erstellen.

Zu guter Letzt hat Facebook auch ein Werkzeug zum Beschneiden von Videos vorgestellt. Damit lassen sich Videoanzeigen in Facebook-kompatible Seitenverhältnisse bringen. 1:1 und 4:5 für den Newsfeed, 16:9 für Werbung innerhalb eines Streams und 9:16 für Werbevideos, die in Storys integriert werden sollen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.