Porträt

„Morgens führt kein Weg an meiner Bezzera vorbei“ – Florian Hübner von Uberall

Heute zu Gast: Florian Hübner von Uberall. (Foto: Uberall)

In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Florian Hübner von Uberall.

Florian Hübner ist Gründer und Co-CEO von Uberall, einem globalen Anbieter für Location-Marketing. Gemeinsam mit David Federhen gründete er Uberall im Jahr 2013, um den Offline-Umsatz von Unternehmen zu steigern. Vor der Gründung war Florian Hübner Consultant bei McKinsey und forschte am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. In unserer „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie erzählt er, wie wichtig ihm guter Kaffee ist und auf welche Maschine er dafür setzt.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann: Florian Hübner von Uberall

Kaffeemaschine und Oatly: Ich liebe richtig guten Kaffee und würde mich auch einen echten Kaffeeliebhaber nennen. Dafür brauche ich natürlich die passende Maschine – morgens führt kein Weg an meiner Bezzera vorbei. Ich hab eine Bezzera Unica, ein Einkreiser mit PID. Es ist meine dritte Espresso-Maschine, mittlerweile seit etwas mehr als fünf Jahren fest eingebaut in meine morgendliche Routine. Und auch wenn ich immer mal wieder mit anderen Geräten liebäugele – so eine Rotationspumpe wäre ja doch ganz cool, ein Zweikreiser manchmal praktisch – bleibe ich Ihr treu. Und eine Sache darf bei einem guten Kaffee nicht fehlen: die richtige Milch! Für mich muss es die Hafermilch von Oatly sein (Barista Edition), damit klappt’s dann auch meistens mit der Blume auf dem Cappuccino.

Google Maps und Near-Me-Suche: Egal ob in Berlin, in der Nähe vom Büro oder natürlich im Urlaub: Mich interessiert immer, was um mich herum passiert und welche besonderen Geschäfte, Cafés und Sehenswürdigkeiten ich dort entdecken kann. Ich bin Maps-Power-User und Experte für Near-Me-Suchen – und das sowohl beruflich als auch privat. Will ich spontan mit Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel im Londoner Office raus zum Lunch, schlage auch ich gerne den Locals vor, welches gut bewertete Restaurant wir probieren sollten.

Headset: Kopfhörer? Gibt es bei mir nur noch mit Mikrofon. Natürlich vertreibe ich mir in der Bahn oder beim Sport die Zeit mit Musik und Podcasts, aber ich will auch unkompliziert und gut erreichbar sein für meine Teams und Kunden. Deswegen hab ich immer mein Headset dabei. Im Büro sitze ich häufig mit Noise-Cancellation, gerne mit Elektromusik von meiner „Coding and Hacking“-Playlist oder oft auch mit White Noise von Noisli.

Slack: Ohne Slack geht in meinem Arbeitsalltag fast gar nichts. Für mich ist das die schnellste und effizienteste Art, um mich mit meinem Team jeden Tag auszutauschen. Wir schaffen es damit, Abstimmungsschleifen deutlich zu verkürzen und ich bin immer auf dem Laufenden, was innerhalb der Abteilungen los ist. Außerdem bin ich überzeugt, dass wir die coolste Sammlung an Custom Emoijs haben!

Mein Co-CEO und bester Freund David Federhen: David und ich sind schon seit Kindertagen befreundet und wir haben unsere Firma Uberall 2013 gemeinsam gegründet. Dass Freunde auch hervorragend Geschäftspartner sein können, erleben wir jeden Tag aufs Neue. Auf David kann ich mich immer verlassen und als Doppelpack haben wir in den letzten Jahren doch sehr viel erreicht. Ich weiß, dass da noch sehr viel mehr kommen wird – und ich bin dankbar, das mit einem so guten Freund gemeinsam erleben zu dürfen.

Alle Artikel aus dieser Serie findet ihr hier.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung