Gadgets & Lifestyle

Moto 360: Diese schicken Ziffernblätter könntest du schon in zwei Monaten am Arm tragen [Bildergalerie]

Motorola hat im Internet dazu aufgefordert, Design-Vorschläge für mögliche digitale Ziffernblätter für die kommende Smartwatch Moto 360 einzureichen. Nun stehen die zehn Finalisten fest und zeigen eindrucksvoll wie elegant und schick Smartwatches bald aussehen könnten.

Motorola Moto 360: Smartwatch mit rundem Farbdisplay

Vor ziemlich genau drei Monaten, im März 2014, kündigte Google mit Android Wear seine kommende Smartwatch-Plattform an, und gab aus diesem Anlass einen ersten Ausblick auf die kommenden Smartwatches von LG und Motorola. Die letztere Uhr mit dem Namen „Moto 360“ sorgte dabei für jede Menge öffentliche Aufmerksamkeit, da die Uhr ästhetisch sehr zu gefallen weiß. Immerhin setzt sie, im Gegensatz zu bisherigen Produkten, auf ein rundes Farbdisplay, und sieht damit aus wie eine klassische, mechanische Uhr.

So schick könnte die Moto 360 Smartwatch aussehen. Das Ziffernblatt erinnert an klassische Braun-Uhren von Dieter Rams. (Quelle: plus.google.com/+Motorola)

So schick könnte die Moto 360 Smartwatch aussehen. Das Ziffernblatt erinnert an klassische Braun-Uhren von Dieter Rams. (Quelle: plus.google.com/+Motorola)

Wettbewerb: Nutzer sollen Ziffernblätter gestalten

Motorola forderte Ende Mai Interessierte dazu auf, Ziffernblätter für die Moto 360 zu entwerfen und diese via Google+ einzureichen. Aus allen Einsendungen (über 1300 Stück) suchte eine sechsköpfige Jury nun die zehn besten Finalisten aus. Diese stehen nun für eine Woche zur Abstimmung auf Google+ bereit. Der Gewinner erhält am Ende eine Moto-360-Smartwatch. Außerdem wird Motorola wohl versuchen, das Konzept des Gewinners umzusetzen und tatsächlich zu veröffentlichen, auch wenn das schriftlich nirgendwo zugesichert wird.

Moto 360 soll im Juli für 250 US-Dollar erscheinen

Angeblich soll die Motorola-Smartwatch schon im Juli erscheinen und für relativ günstige 249 US-Dollar erhältlich sein (günstig im Vergleich zu bisherigen Produkten, zum Beispiel Entwicklerkonferenz I/O erwartet, welche am 25. und 26. Juni, also kurz nach dem Ende der Abstimmung, in San Francisco stattfindet.

Moto 360 Ziffernblätter
(Quelle: plus.google.com/+Motorola)

1 von 10

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Snuffy_

Schick schick. Es freut mich, wenn einige Talente solche coolen Vorschläge machen!

Antworten
Bens
Bens

Schick schick. Es freut mich, wenn einige Talente für lau ausgenommen werden!

Antworten
Danny
Danny

Na hat Motorola etwa keine eigenen Designer? Dafür dass sie das Gewinner Design eventuell umsetzen, sind 250$ ja wohl etwas mickrig als Preis.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung