Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Verschlüsseln mit Emojis: Mozilla erklärt euch spielerisch die Grundlagen der Kryptografie

(Grafik: Mozilla)

Mit Codemoji will Mozilla euch und euren Freunden auf spielerische Art und Weise erklären, wie die Verschlüsselung von Informationen eigentlich funktioniert. Dazu lässt euch das Tool Nachrichten mittels Emojis verschlüsseln.

Codemoji: Verschlüsselung mit Emojis erklärt

Spätestens seit den Snowden-Enthüllungen im Jahr 2013 hat es sich eigentlich herumgesprochen, wie wichtig die Verschlüsselung privater Nachrichten und Daten ist. Wie das aber funktioniert, wissen nach wie vor nur die wenigsten. Mozilla, die Organisation hinter dem quelloffenen Firefox-Browser, will das jetzt ändern. Dazu hat Mozilla mit Codemoji eine Web-App veröffentlicht, die euch spielerisch zeigt, wie Kryptografie in den Grundzügen funktioniert.

Codemoji: Mozilla zeigt euch anhand von Emojis, wie Verschlüsselung funktioniert. (Screenshot: learning.mozilla.org)
Codemoji: Mozilla zeigt euch anhand von Emojis, wie Verschlüsselung funktioniert. (Screenshot: learning.mozilla.org)

Codemoji erlaubt es euch, einen maximal 120 Zeichen langen Text einzugeben. Anschließend wählt ihr einen Emoji aus, auf dessen Basis alle Zeichen eurer Nachricht ebenfalls in Emojis verwandelt werden. Zum Entschlüsseln benötigt der Empfänger also den richtigen Emoji-Schlüssel. Genau hier beginnt der Spaß, denn ihr könnt eure verschlüsselte Nachricht in Emoji-Form direkt über die Web-App an eure Freunde schicken.

Die müssen anschließend versuchen, den richtigen Emoji zum Entschlüsseln der Nachricht aufzuspüren. Mozilla empfiehlt euch naheliegenderweise, dass ihr euren Freunden allerdings einen kleinen Tipp mit auf den Weg gebt, damit die nicht ewig herumrätseln müssen. Haben sie den richtigen Schlüssel gefunden, teilt ihnen Codemoji das übrigens auch mit.

Codemoji: Unterhaltsame Web-App lässt Nutzer über Verschlüsselung nachdenken

Natürlich eignet sich Codemoji nicht wirklich als sicherer Messenger. Stattdessen geht es hier darum, dass sich Menschen überhaupt mit Verschlüsselung befassen und idealerweise damit anfangen, passende Verschlüsselungsmethoden auch für ihre echten Nachrichten und Daten einzusetzen. Immerhin haben wir doch alle ein gewisses Bedürfnis nach Privatsphäre.

Ebenfalls hilfreich in diesem Zusammenhang: „Spideroak, Tor und Co. – 5 Tipps und Tools von Edward Snowden für mehr Privatsphäre im Netz“.

via blog.mozilla.org

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
E.

Das ist ja eine süße Idee.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst