News

Mozilla, Microsoft, Google und W3C einigen sich auf gemeinsame Web-Dokumentation

(Grafik: Mozilla / MDN Web Docs)

Mozilla, Google, Microsoft, Samsung und das W3C wollen gemeinsam eine browserübergreifende Web-Dokumentation erstellen.

Mozillas MDN wird zur Heimat einer browserübergreifenden Web-Dokumentation

Statt wie bislang ihr eigenes Süppchen zu kochen, haben sich die großen Browser-Entwickler Google, Microsoft und Mozilla sowie Samsung und das Standardisierungsgremium W3C darauf geeinigt, eine gemeinsame und browserübergreifene Web-Dokumentation aufzubauen. Statt eine neue Plattform dafür zu schaffen, wollen die Beteiligten ihre jeweiligen Dokumentationen in Mozillas MDN Web Docs übertragen.

Die MDN Web Docs dienen zukünftig als gemeinsame Dokumentation von Mozilla, Google, Microsoft, Samsung und dem W3C. (Screenshot: developer.mozilla.org)

Microsoft hat bereits damit begonnen, Umleitungen von 7.700 MSDN-Dokumenten auf die korrespondierenden Einträge in der MDN-Bibliothek zu schalten. Damit die Zusammenarbeit auch in Zukunft gut funktioniert, hat Mozilla die Gründung eines neuen Beratungsgremiums bekanntgegeben. Das soll aus Vertretern der beteiligten Firmen und dem W3C bestehen, und die Entwicklung der gemeinsamen Web-Dokumentation vorantreiben. Auch andere Browser-Hersteller sollen dem Gremium beitreten können.

Gute Nachrichten für Web-Entwickler

Für Entwickler ist es sicherlich ein begrüßenswerter Schritt, das jetzt fast alle großen Browser-Entwickler an einer gemeinsamen Dokumentation arbeiten. Auch wenn mit Apple ein vor allem im Mobile-Bereich extrem wichtiger Browser-Anbieter fehlt. Doch auch ohne die Beteiligung des iPhone-Herstellers sollte der gemeinsame Ausbau der MDN Web Docs das Leben von Web-Entwicklern vereinfachen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Jürgen Schulze

Ich habe diese Artikel schon ähnlich woanders gelesen.

Und ich habe immer noch nicht verstanden, was damit gemeint ist.

„browserübergreifende Web-Dokumentation“ – Dokumentation WO VON?

Oder der Menschheitsgeschichte?

Oder wird hier nur das MDN-Format woanders reingespoolt?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung