Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Mozilla verschenkt über 500.000 Dollar an Open-Source-Projekte

(Foto: dpa)

Mozilla hat erneut eine ganze Menge Geld in die Hand genommen, um Open-Source-Projekte zu unterstützen. Insgesamt sind seit April 2017 mehr als 500.000 US-Dollar in verschiedene Projekte geflossen.

Mozilla: Finanzielle Unterstützung für Open-Source-Projekte

Durch den sogenannten „Mozilla Open Source Support“ (MOSS) unterstützt die gemeinnützige Organisation hinter dem Firefox-Browser quelloffene Projekte immer wieder mit Geldmitteln. Seit April 2017 hat die Organisation insgesamt 539.000 US-Dollar an Open-Source-Projekte gespendet. Das Geld wurde auf insgesamt sechs Projekte verteilt.

Der größte Teil davon ging mit 194.000 Dollar an Ushahidi. Das quelloffene Crowdsourcing-Tool dient der Erfassung, Beobachtung und Visualisierung von Informationen aus der Bevölkerung und kann beispielsweise bei der Überwachung von Wahlen oder Beobachtung von Krisensituationen genutzt werden. Die Software wird etwa beim Syria Tracker eingesetzt, einer Plattform, auf der Menschenrechtsverletzungen in dem Bürgerkriegsland aufgezeichnet werden.

MOSS: Die Mozilla-Foundation unterstützt regelmäßig Open-Source-Projekte mit finanziellen Zuwendungen. (Grafik: Mozilla)

Von Webpack bis mod_md: Dahin gingen die weiteren Spenden von Mozilla

Die MOSS-Initiative hat 125.000 Dollar an den Javascript-Modul-Bundler Webpack vergeben. 100.000 Dollar gingen an Rise-up, eine Plattform, die politischen Aktivisten sichere Kommunikationswege zur Verfügung stellt. Das Apache-Modul mod_md, das von der deutschen Firma Greenbytes entwickelt wurde und die automatische Zertifikatsvergabe nach dem ACME-Standard ermöglicht, wurde mit 70.000 Dollar bedacht. Weitere 50.000 Dollar gingen an die webbasierte Game-Engine Phaser.

Grundsätzlich vergibt Mozilla Gelder an Open-Source-Projekte, die entweder direkt den eigenen Aktivitäten der Organisation dienen oder die dabei helfen, das Internet als offene Plattform für die gesamte Menschheit zu sichern. Ende Oktober 2017 ist die nächste Deadline, bis zu der sich Projekte um Unterstützung bewerben können. Mehr Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen MOSS-Website.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst